Assassin’s Creed Reihenfolge – Die komplette Timeline

Games Tipps

Assassin's Creed Reihenfolge: Die komplette, chronologische Timeline aller Spiele (Update 2018)

Assassin's Creed Reihenfolge Timeline
Games Tipps
Assassin's Creed Reihenfolge: Die komplette, chronologische Timeline aller Spiele (Update 2018)

Keine Frage: Assassin's Creed ist zweifellos eines der größten zeitgenössischen Franchises und einer der bekanntesten Titel von Ubisoft. Nach dem anfänglichen Erfolg war das Spiel jedoch auch die Quelle vieler kontroversen Diskussionen, aufgrund der Art und Weise, in der die Spielereihe seit Jahren stagniert.

Umso mehr wird es immer schwerer, eine chronologische Assassin’s Creed Reihenfolge zu erstellen, die alle Teile auflistet und in Verbindung miteinander bringt.

Denn das Franchise gibt es nun schon seit über 10 Jahren, mit insgesamt 20 Spielen in diesem Zeitraum, der 21. Titel ist mit AC:Odessey gerade erst erschienen. Deshalb dachten wir es wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, eine Liste aller bisher veröffentlichten Assassin's Creed-Spiele zu erstellen, komplett mit einem kurzen Überblick über jeden einzelnen Titel.

Viel Spaß mit unserer Assassin’s Creed Reihenfolge für alle veröffentlichen Titel der Serie!

Hol dir unseren Newsletter!

Die besten Gaming Ratgeber, Tests & coole Gewinnspiele in dein Postfach.


1. Die Assassin's Creed Hauptserie

Die Hauptreihe besteht aus Spielen, die zum Kanon der Serie gehören. Hier findet ihr die Spiele, die für den PC und die großen Hauptkonsolen rausgekommen sind.

1.1 Assassin's Creed

Assassin's Creed Reihenfolge erstes Spiel

Veröffentlichungsdatum: 13. November 2007

Plattformen: PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows

Ob ihr es glaubt oder nicht, das ursprüngliche Assassin's Creed Spiel war zu der Zeit als es rauskam ziemlich einzigartig. Es bot eine interessante Interpretation des Geschichtenerzählens: Durch das genetische Gedächtnis wurden wir in das Mittelalter des Mittleren Ostens zurückgeworfen. Dort nahmen wir die Rolle eines Attentäters namens Altair ibn La-Ahad an und wir schlitzten, kletterten und stachen uns unseren Weg quer durch mittelalterliche Städte.

Obwohl das zu Beginn alles recht spektakulär war: Jeder, der das erste Spiel gezockt hat wird zustimmen, dass es ziemlich schnell eintönig wurde. Aus diesem Grund fungierte das erste Assassin's Creed hauptsächlich als Startplattform für die Franchise – man merkt es einfach an den ganzen Mechaniken, die in späteren Spielen der Reihe eingeführt wurden. Dennoch ein guter Teil der Serie.


1.2 Assassin’s Creed II

assassins creed story reihenfolge

Veröffentlichungsdatum: 17. November 2009

Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Microsoft Windows, OS X

Assassin's Creed II ist ein direkter Nachfolger des ersten Spiels, das unmittelbar nach den Ereignissen der Moderne stattfindet. Dabei gibt es allerdings einen bedeutsamen Zeitsprung, in der der Spieler seine Attentate durchführt: In AC 2 bewegt ihr euch durch die Renaissance-Ära in Italien.

Letztendlich ist Assassin's Creed II einer der am meist gelobten Teile in der Serie. Es stellte eine der sympathischsten und bekanntesten Assassin's Creed-Protagonisten vor: Ezio Auditore da Firenze. Aber es brachte auch einige wichtige Verbesserungen im Gameplay die dazu beitrugen, es zu straffen und einzigartig zu machen, wodurch das gesamte Spielerlebnis merklich verbessert wurde.

Mit „Battle of Forlì“ und „Bonfire of the Vanities“ gab es bei AC 2 auch die ersten DLCs, die 2010 veröffentlicht wurden.


1.3 Assassin’s Creed: Brotherhood

assassins creed spiele reihenfolge

Veröffentlichungsdatum: 16. November 2010

Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Microsoft Windows, OS X

Assassin’s Creed: Brotherhood ist eine direkte Fortsetzung von Ezios Geschichte, die nicht viel von den Spielmechaniken von Assassin's Creed II abweicht. Vielmehr baut das Spiel einfach darauf auf, vor allem durch ein neues Managementsystem das es dem Spieler ermöglicht, sein eigenes „Killer-Team“ an Attentätern zu rekrutieren. Diese könnt ihr dann im Kampf einsetzen oder auf Missionen schicken, wodurch sie eurer Bruderschaft verschiedene Belohnungen einbringen.

Abgesehen davon gab es auch kleinere Änderungen im Kampf, die das Gameplay etwas flüssiger machten. Zudem war Brotherhood auch das erste Assassin's Creed, das einen kompetitiven Multiplayer-Modus beinhaltete. „Animus Project“ war der Name dieses Updates, welches in 2010 den Multiplayer einführte. Mit der „Copernicus Conspiracy“ gab es außerdem ein kostenloses DLC, die „Da Vinci Disappearance“ war jedoch kostenpflichtig und wurde zusammen mit Animus Project 3.0 in 2011 veröffentlicht.


1.4 Assassin’s Creed: Revelations

assassins creed alle teile reihenfolge

Veröffentlichungsdatum: 15. November 2011

Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Microsoft Windows

Revelations ist das letzte Kapitel von Ezios Geschichte und ihr bekommt hier einen dramatischen Szenenwechsel: Raus aus italienischen Städten wie Florenz und Rom geht es in „Revelations“ in das Herz des Osmanischen Reiches - Istanbul. In Punkto Kernspielmechaniken gab es jedoch keine so großen Veränderungen und das Grundprinzip des Spiels blieb größtenteils gleich.

Die einzig bemerkenswerten Ergänzungen waren die „Hakenklinge", mit der ihr via Zipline die Stadt durchqueren konntet und euch einige neue Attentatsmöglichkeiten ermöglichte. Dazu kam lediglich ein neues Tower Defense Minispiel, das war es dann aber auch schon. Daher bleibt Revelations eher eines der blasseren Einträge in der Serie - es sei denn, euch fesselt die Story von AC und ihr wollt Ezios Geschichte abschließen. Denn Revelations bringt diese recht gut zu Ende, dennoch werden hier sicher einige Fans der ursprünglichen AC-Spiele nostalgisch. 

1.5 Assassin’s Creed III

Veröffentlichungsdatum: 30. Oktober 2012

Plattformen: PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows, Wii U

Assassin's Creed III macht einen weiteren Zeitsprung in der Geschichte, allerdings nicht so bedeutend wie der von Assassin's Creed II. Diesmal spielt das Spiel während des Amerikanischen Bürgerkrieges, wo wir als Indianer namens Ratonhnhaké:ton spielen. Dieser nimmt das Pseudonym Connor an, um sich in die amerikanische Gesellschaft einzufügen.

Assassin's Creed III bewegt den Fokus weg von ausgedehnten städtischen Umgebungen in die ungezähmte Wildnis der Bürgerkriegszeit-Ära von Amerika.

Leider missversteht auch AC-3 (genauso wie Revelations) das, was die älteren AC-Spiele so genial gemacht hat: Wo ihr früher über die Dächer von vollgepackten Villen und Städten geschickt wurdet, fehlt den Wäldern in Assassin's Creed 3 dieser Charme. Es gibt zwar einige interessante Story-Twists, der frühere Spielstil von Assassin’s Creed wird aber leider nie erreicht.

Neuerungen wie Wetteränderungen, Tierjagd, Erkundung zu Wasser und eine Reihe neuer Waffen waren in früheren Spielen zwar nicht zu sehen, trösteten dennoch nicht über den eher schwachen Titel hinweg.

1.6 Assassin’s Creed IV: Black Flag

assassin's creed reihenfolge spiele nr 4

Veröffentlichungsdatum: 29. Oktober 2013

Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Microsoft Windows, Wii U

Black Flag spielt wie das vorherige Spiel in unserer Liste auch in der Kolonialzeit, obwohl es mehrere Jahrzehnte vor den Ereignissen von Assassin's Creed III stattfindet. Der Spieler übernimmt die Rolle von Edward Kenway, dem Großvater des Protagonisten des vorherigen Spiels.

Wie das Piraten-Thema offensichtlich andeutet, legt Black Flag großen Wert auf die Erkundung der Meere und verfolgt einen offeneren Ansatz, als jedes der anderen Spiele davor. Abgesehen von einem aufrüstbaren Schiff, der Fähigkeit eine Assassinen-Gilde wie in Brotherhood aufzubauen und dem verbesserten Seekampf, hat Black Flag keine weiteren wichtigen Komponenten zur Assassin's Creed-Formel hinzugefügt.

Black Flag fühlt sich so ein bisschen wie eine losgelöste Reihe von AC an. Dennoch ist Black Flag keineswegs ein schlechter Teil, obwohl andere Experimente innerhalb der AC-Serie nicht so gerne gesehen waren. Die Seemannslieder, die üppige Fauna, das Plätschern und Rauschen der Ozeanwellen, das Gefühl euer eigenes Boot zu besitzen: Alles passt komischerweise zusammen.

Empfehlung für alle, die ein etwas anderes Assassin’s Creed suchen. Black Flag ist zwar nicht so richtig AC-Style, aber definitiv einen Blick wert!


1.7 Assassin’s Creed Rogue

Veröffentlichungsdatum: 11. November 2014

Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Microsoft Windows

Rogue ist das letzte AC-Spiel, dass in der Kolonialzeit spielt und gehört gleichzeitig zu den schwächeren Assassin's Creed-Spielen. Rogue ist eine Art Fortsetzung von Black Flag (und klar das schlechtere Spiel), dennoch wird hier einiges umgekrempelt.

Es ist das erste und einzige Spiel, bei dem der Spieler die Rolle eines Templers übernimmt, anstatt als Attentäter rumzulaufen. Dazu gibt es einige Änderungen am Gameplay, die dies widerspiegeln. Vor allem wird eine größere Betonung auf einige auffälligere Waffen gelegt, wie zum Beispiel einen Granatwerfer (jep ihr habt richtig gelesen).

Rogue setzt den Marine-Erkundungs-Trend seines Vorgängers fort und migriert das Setting von der Karibik in die Arktis. Leider fehlt hier die grafische Brillanz und Kreativität früherer Teile.

1.8 Assassin’s Creed Unity

chronologie assassins creed spiele

Veröffentlichungsdatum: 11. November 2014

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows

Nach dem kurzen Umweg über das Meer von Black Flag und Rogue zieht Assassin's Creed mit Unity zurück in die europäischen Metropolen. Wir übernehmen die Rolle des Arno Dorian, eines Attentäters, der während der Französischen Revolution in Paris operiert.

Positiv: Unity legte mehr Wert auf RPG-Elemente, da es eine größere Anpassung eures Charakters und des Spielstils erlaubte, als in den vorherigen Titeln zu sehen war. Abgesehen davon war es das erste Spiel, das einen kooperativen Multiplayer-Modus bot. Darüber hinaus gab es neben einem größeren Waffenangebot jedoch nicht viele Neuerungen in der Kernformel des Spiels.

Dennoch ist Unity trotz seines Alters immer noch einer der visuell beeindruckendsten Titel in der Serie. Zudem gilt die Nachbildung von Paris während der Französischen Revolution als die dekadenteste und lebendigste Stadt in der Reihe. Nach einigen Jahren an Bugfixing, ist das Spiel nun endlich einen Blick wert!

1.9 Assassin’s Creed Syndicate

Veröffentlichungsdatum: 23. Oktober 2015

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows

Syndicate nimmt in Bezug auf das Setting einen kleinen zeitlichen Schritt vor Unity ein und bewegt sich vom Paris der Revolutionszeit in das viktorianische London. Syndicate ist das erste Spiel in der Serie, das mehrere Protagonisten bereithält, da beide Frye-Zwillinge (Jacob und Evie) während des Spiels spielbar sind.

In Bezug auf das Gameplay sind die einzigen bemerkenswerten Ergänzungen wieder eine Auswahl an neuen Nahkampf- und Fernkampfwaffen, während der Multiplayer-Aspekt des Spiels komplett weggelassen wurde. Letztendlich war Syndicate das letzte Assassin's Creed Spiel vor der großen Veränderung, die Origins bringen würde.

Man kehrt bei Syndicate aber definitiv eher zu den Wurzeln von AC zurück: Schleichen, Meucheln und Klettern. Am Ende leidet das Spiel aber unter Kurier-Quests, einem überholten Kampfsystem und anderen lästigen Dingen.


1.10 Assassin’s Creed Origins

Veröffentlichungsdatum: 7. Oktober 2017

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows

Origins hat die jahrelange Stagnation der Spielereihe durch die Einführung von großen Veränderungen sowohl in Bezug auf das Setting, als auch in Bezug auf das Gameplay endlich gebrochen. Das Spiel führt euch den ganzen Weg zurück zum ptolemäischen Ägypten und erfrischt die stagnierende Assassin's Creed-Formel mit Action-RPG-Elementen, die höchstwahrscheinlich vom Erfolg von Spielen wie Witcher 3 und Dark Souls inspiriert waren.

Eine große Veränderung im Kampfsystem ist die Einführung von Hitboxen, im Gegensatz zum Animationssystem der vorherigen Spiele. Das bedeutet, dass ihr jetzt mehrere Feinde mit einem einzigen Angriff treffen könnt, wodurch natürlich etwas vom alten „Feeling“ verloren ging. Somit bietet Origins eine dynamischeres Kampferlebnis, die sich im Vergleich zu dem, was wir bisher gesehen haben, immer noch frisch und flüssig anfühlt (und auch etwas mehr einem Hack-and-Slay Spiel ähnelt).

AC-Origins bietet auch eine viel größere offene Welt als das, was wir bisher gesehen haben und erlaubt dem Spieler, nahtlos zwischen den Städten und Wildnis des alten Ägypten zu wechseln, während ihr diese erforscht.

1.11 Assassin’s Creed Odyssey

assassins creed odyssey

Veröffentlichungsdatum: 5. Oktober 2018

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows

AC: Odyssey findet mehrere hundert Jahre vor Origins statt und konzentriert sich auf die hellenische Welt (griechische Mythologie) und den Peloponnesischen Krieg (hat aber wohlgemerkt nichts mit der mythologischen Odyssee zu tun).

Auch Odyssey konzentriert sich mehr auf Rollenspielelemente und dem Spieler zwei Charaktere zur Auswahl (Kassandra und Alexios). Es gibt umfangreichere Fähigkeitenbäume als in Origins und auch das Upgraden von Waffen wurde erweitert. Man könnte beinahe sagen: Wenn Origins das Fundament ist, ist Odyssey das Haus.

Mit einer absurd großen Karte, einer verstärkten Betonung des Nahkampfes und tieferen Rollenspielelementen sind die Änderungen nicht so dramatisch wie bei seinem Vorgänger, aber sie sorgen für ein insgesamt besseres Spielerlebnis.

Hinzu kommt, dass die Seeerkundung und Seeschlachten in Odyssey zurückkehren – für Fans von Black Flag sicher positiv. Die Story ist solide erzählt, kann manchmal aber etwas „zu viel des Guten“ werden. Was Odyssey jedoch sensationell hinbekommen hat, ist die Welt in der ihr euch bewegt (und die zum Erkunden einlädt!): Das antike Griechenland in Assassin’s Creed Odyssey bietet felsige Klippen, kilometerlange Aussichten, weiße Sandstrände und sehr viel Farbe.

2. Spin-offs der Hauptreihe

In der zweiten Kategorie werden wir die nicht-kanonischen Assassin's Creed-Spiele behandeln. Diese Spiele sind in der Regel einfacher und kleiner im Umfang, da sie hauptsächlich für Handheld-Konsolen und / oder Smartphones entwickelt werden.


2.1 Assassin’s Creed: Altair’s Chronicles

Veröffentlichungsdatum: 5. Februar 2008

Plattformen: Nintendo DS, Android, iOS, webOS, Symbian, Jave ME, Windows Phone

Altair's Chronicles, das erste der kleineren Spin-offs der Hauptserie, ist ein Prequel des ursprünglichen Assassin's Creed und wurde in erster Linie für den Nintendo DS entwickelt. Obwohl es ein 3D-Spiel ist, werdet ihr per Seitwärts-Scrolling durch die Levels gebracht und tatsächlich fehlt hier jegliche Open-World-Erkundung, die seit Jahren ein Grundbaustein der Franchise war.

Neben dem DS wurde das Spiel auch für eine Vielzahl von mobilen Betriebssystemen veröffentlicht, darunter iOS, Android, Symbian, Windows Phone und sogar Java ME. Außerdem wurde es für das Linux-basierte webOS veröffentlicht, das heute von vielen LG Smart TVs verwendet wird.

2.2 Assassin’s Creed: Bloodlines

Veröffentlichungsdatum: November 17, 2009

Plattformen: PlayStation Portable

Fast zwei Jahre nach Altairs Chronicles wurde Bloodlines exklusiv für die PSP entwickelt. Dank der leistungsstärkeren Hardware von Sonys Handheld-Konsole ist es Bloodlines gelungen, dem Kerngameplay von Assassin's Creed besser gerecht zu werden, als Altairs Chronicles. Freie Erkundung war hier möglich und das Kampfsystem des ersten Spiels wurde ziemlich gut beibehalten.

Bloodlines gilt als direkte Fortsetzung zu dem ersten Teil der Hauptreihe und knüpft an die Ereignisse von Assassin's Creed an. Ihr folgt dem Assassinen Altaïr Ibn-La'Ahad auf die Insel Zypern, um mehr über die Absichten der Templer zu erfahren, die nun unter der Herrschaft von Armand Bouchart stehen. Obwohl das Spiel keinen Desmond Miles enthält, basieren die Benutzeroberfläche, HUDs und das Design des Spiels immer noch auf dem Animus.


2.3 Assassin’s Creed II: Discovery

Veröffentlichungsdatum: 17. November 2009

Plattformen: Nintendo DS, iOS

Discovery wurde zusammen mit Assassin's Creed II veröffentlicht und ist ein 2.5D Side-Scroller, ähnlich wie Altairs Chronicles. Auch hier seid ihr als Enzio im altertümlichen Italien des Jahres 1491 unterwegs und seid auf der Suche nach dem „Apfel von Eden“.

In Anbetracht der technischen Einschränkungen war das Gameplay ziemlich einfach gehalten, obwohl das Spiel die altbekannte AC-Formel gut an eine 2.5D-Umgebung anpasste. Neben dem DS wurde das Spiel einige Monate später auch auf iOS veröffentlicht.

2.4 Assassin’s Creed III: Liberation

Veröffentlichungsdatum: 30. Oktober 2012; 14. Januar 2014

Plattformen: PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows, PlayStation Vita

Liberation wurde ähnlich wie Discovery neben einem der Hauptspiele veröffentlicht. Liberation wurde jedoch in erster Linie für die PS Vita entwickelt und war näher an einem vollwertigen Assassin's Creed Spiel, als jedes der anderen Handheld-Spiele, die davor erschienen sind. Hier bekommt ihr eine offene Welt zu erkunden, schicke Grafik fürs Auge und ein flüssiges Kampfsystem geboten.

Liberation wurde zwei Jahre später in Form von Assassin's Creed: Liberation HD auf die PS3, die Xbox 360 und Windows portiert. Unter anderem wurde dabei eine offensichtliche Verbesserung bei der Grafik erzielt und das Spiel wurde besser an die neuen Plattformen angepasst.

2.5 Assassin’s Creed: Pirates

Veröffentlichungsdatum: 5. Dezember 2013

Plattformen: iOS, Android, Microsoft Windows

Kurz nach der Black Flag veröffentlicht ist Assassin's Creed: Pirates ein Spiel, das hauptsächlich für iOS- und Android-Smartphones entwickelt wurde. Als solches ist es ein ziemlich simples Spiel, das sich auf Echtzeit-Schiffskämpfe konzentriert.

Das Spiel folgt dem Piraten Alonzo Batilla und spielt im frühen 18. Jahrhundert, ähnlich wie Assassin's Creed IV: Black Flag. Dennoch hat es mit Assassin’s Creed im Grunde genommen gar nichts zu tun. Seit seiner Veröffentlichung hat das Spiel mehrere Updates erhalten:

  • Am 4. September 2014 erschien ein Update namens "Cold Blood" mit Arktis-Bereichen, die von Assassin's Creed: Rogue inspiriert wurden
  • Am 18. Dezember desselben Jahres wurde ein weiteres Update mit dem Namen "The Lost Temples" veröffentlicht. Dieses Update gab den Spielern die Möglichkeit, ihre Schiffe zu verlassen und versteckte Maya-Tempel an Land zu erkunden
  • Am 11. Juni 2015 wurde ein abschließendes Update mit dem Titel "Quest for Eden" zusammen mit einem Trailer veröffentlicht, in dem Alonzos Geschichte und Suche nach dem Schatz von La Buse abgeschlossen wurde

2.6 Assassin’s Creed Chronicles: China, India, Russia

Die Chronicles-Reihe umfasst eine Serie von Titeln, die allesamt einem neuen und einzigartigen Prinzip folgen. Im Folgenden geben wir euch eine kurze Übersicht zur Trilogie.

Assassin’s Creed Chronicles: China

assassins creed spinoff reihenfolge spiel 1 china

Veröffentlichungsdatum: 21. April 2015

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows, PlayStation Vita

Assassin's Creed Chronicles: China ist das erste Spiel in der 2.5D-Plattformer-Trilogie, die von der Assassin's Creed-Serie inspiriert ist. Chronicles: China entfernt sich vom Fotorealismus zugunsten einer vereinfachten, aquarellartigen Grafik und passt die Serie großartig an das neue Genre an.

Im Spiel begleitet ihr Shao Jun während ihrer Rückkehr nach China im Jahr 1526, als die Ming-Dynastie zu bröckeln beginnt. Sie ist die letzte Assassine der chinesischen Bruderschaft und folgt ihrem Durst nach Rache. Gestärkt durch ihr Treffen mit Ezio Auditore da Firenze und bewaffnet mit ihren Schleich- und Kampffähigkeiten, begibt sich Shao Jun auf die Suche nach Rache gegen die Templer und um ihre gefallene Bruderschaft wiederherzustellen.

Assassin’s Creed Chronicles: India

Veröffentlichungsdatum: 12. Januar 2016

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows, PlayStation Vita

Das zweite Spiel der Chronicles-Serie führt uns nach Indien. Es spielt während des Krieges zwischen dem Sikh-Imperium und der britischen East India Company Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Spielmechanik ist nahezu identisch mit der von Chronicles:China, dennoch ist die Grafik detailgetreuer ist und es gibt einige neue Waffen aus diesem Zeitalter.

Ihr begleitet Arbaaz Mir, der den berühmten Koh-i-Noor-Diamanten zurückholen muss, welcher einst der Assassinen-Bruderschaft gehörte. Grafisch folgt auch Chronicles: India wie in Discovery einem einzigartigen 2.5D-Stil.

Assassin’s Creed Chronicles: Russia

Veröffentlichungsdatum: 9. Februar 2016

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows, PlayStation Vita

Nur einen Monat nachdem Chronicles:India veröffentlicht wurde, ist mit Russia das Schlusskapitel der Chronicles-Reihe besiegelt. Es findet während der Oktoberrevolution im Jahre 1918 statt und spielt damit in der modernsten Zeit eines jeden Spiels der Assassin's Creed Reihe.

Im Mittelpunkt des Spiels steht Nikolai Orelov im Russland des Jahres 1918. Als letzte Aufgabe für den Assassinen-Orden muss Nikolai vor seiner Abreise ein Artefakt von den Bolschewiki stehlen, die die Familie des Zaren festhalten.

2.7 Assassin’s Creed Identity

Veröffentlichungsdatum: 25. Februar 2016; Plattformen: iOS, Android

Identity ist ein weiteres Smartphonespiel und wurde zuerst für Apples iOS entwickelt, drei Monate später jedoch auch auf Android veröffentlicht.

Das Gameplay erinnert stark an Assassin's Creed II und Assassin's Creed: Brotherhood, da das Setting im Italien der Renaissancezeit (Florenz und Rom) angesiedelt ist.

Assassin's Creed: Identity ist das erste Assassin's Creed Action-RPG-Spiel für iOS und Android, mit dem ihr euren eigenen Assassinen erstellen, anpassen und ausbauen könnt. Außerdem könnt ihr neue Orte und Gegenstände durch das Durchspielen freischalten.

Assassin's Creed Reihenfolge: Fazit zum Abschluss

Hier habt ihr sie also: Die chronologische Assassin’s Creed Reihenfolge aller Spiele! Wie man Ubisoft kennt, wird diese Liste wohl in absehbarer Zeit weiter wachsen, ob wir nun wollen oder nicht.

Fehlt ein Spiel? Wenn wir etwas übersehen oder Fehler gemacht haben, lasst es uns bitte in den Kommentaren wissen!


Euch gefällt unsere Assassin's Creed Timeline Reihenfolge? Dann bewertet sie 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...


Weiterführende Informationen und Quellen zum Thema Assassin's Creed gibt es hier:

2 Comments

  1. Lorenzo Keßler 8. Februar 2019
    • Daniel & Sascha 9. Februar 2019

Leave a Reply