Hardware Reviews

WLAN Repeater Test 2017

Die 9 besten WLAN Verstärker im Vergleich

Wir alle kennen es: Dieses eine verflixte Zimmer in der Wohnung, wo das WLAN einfach unterirdisch ist. Oder auf der Terrasse, dem Balkon, im Garten.

Genauso ist jeder, der eine größere Wohnung oder gar ein mehretagiges Haus hat, genervt von der schlechten Reichweite des WLAN-Routers. Mit einem WLAN Repeater / Verstärker lässt sich das zum Glück einfach lösen.

Seid gewarnt: Wenn ihr einfach irgendeinen WLAN Repeater kauft (so wie ich es getan habe), werdet ihr keine Freude mit dem Ding haben. Aber stundenlang im Internet recherchieren? Das nehmen wir euch ab.


Wer eine große Wohnung oder ein mehrstöckiges Haus bewohnt, dürfte sich regelmäßig über die mangelnde Reichweite des WLAN-Routers ärgern. Mit einem WLAN-Repeater lässt sich das zum Glück meist einfach lösen.

Unser brandaktueller WLAN Repeater Test zeigt euch die 9 besten WLAN Verstärker. Um den besten WLAN Repeater zu finden, haben wir mächtig ausgesiebt und wirklich nur die Crème de la Crème in unsere Bestenliste mit aufgenommen. Mit diesen Dingern bekommt ihr wirklich auch in der letzten Ecke oder sogar im Garten WLAN! Mal ne Runde LCS oder Game of Thrones in der Sonne anschauen, ist nämlich auch nicht verkehrt.


WLAN Repeater Test 2017: Unsere Bestenliste

Auf einen Blick: Die besten WLAN Verstärker 2017 kompakt in der Übersicht. Darunter gibt's die Einzelkritiken mit ausführlicheren Informationen.

Rang

Modell

Art

WLAN-Standard

Max. Speed

Garantie

Bewertungen

Preis

1.
Platz

Plug-In

802.11ac

1750 MB/s

5 Jahre

1796 Bewertungen

86,73 EUR
2.
Platz

Plug-In

802.11ac

1750 MB/s

3 Jahre

4340 Bewertungen

64,90 EUR
3.
Platz

Desktop

802.11ac

1900 MB/s

1 Jahr

126 Bewertungen

110,99 EUR
4.
Platz

Plug-In

802.11ac

1900 MB/s

2 Jahre

155 Bewertungen

139,95 EUR
5.
Platz

Desktop

802.11ac

1200 MB/s

1 Jahr

126 Bewertungen

113,11 EUR
6.
Platz

Plug-In

802.11ac

1160 MB/s

5 Jahre

279 Bewertungen

55,00 EUR
7.
Platz

Desktop

802.11ac

1200 MB/s

1 Jahr

60 Bewertungen

90,99 EUR
8.
Platz

Plug-In

802.11ac

750 MB/s

1 Jahr

1140 Bewertungen

33,22 EUR
9.
Platz

Plug-In

802.11n

300 MB/s

5 Jahre

8672 Bewertungen

28,99 EUR

Ihr sucht den passenden WLAN Router für euren Repeater? Dann schaut auf jeden Fall in unseren WLAN Router Test rein!


Die 9 besten WLAN Repeater 2017 in der Einzelkritik

Im Folgenden haben wir euch unsere 9 Auserwählten näher unter die Lupe genommen und geben euch alle wichtigen Infos mit auf den Weg: WLAN-Speeds in Praxisumgebungen, Features der Modelle sowie Vor- und Nachteile.


AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E: Vergleichssieger

Sale
AVM FRITZ! 1750E
1796 Bewertungen
AVM FRITZ! 1750E
Als Dual-Band Repeater funkt der AVM FRITZ! WLAN Repeater 1750E sowohl auf dem 2,4GHz, als auch auf dem 5GHz-Frequenzband. Dadurch passt er perfekt zu den Routern Fritzbox 7490 oder der dem neuen Boliden 7580. Warum ist gerade dieser Repeater unser Sieger? Weil er euch eine klasse Preisleistung, enorme WLAN-Geschwindigkeit und gute Reichweite bietet. Dazu kommen 5 Jahre Herstellergarantie.

Mit dem AVM 1750E könnt ihr nichts falsch machen und habt endlich überall WLAN! Bestseller bei Amazon und mehrfacher Testsieger!

Mittels dynamischem Cross-Band-Repeating wählt der 1750E zudem immer den direktesten Kommunikationsweg zu eurem Router. Die Installation ist per WPS spielend einfach, die Leistung mit theoretischen 1.300 MBit/s (5 GHz) und gleichzeitig 450 MBit/s (2,4 GHz) überdurchschnittlich gut. Der Repeater deckt alle wichtigen Funkstandards (802.11ac/n/g/b/a) ab und vergrößert die Reichweite eures Netzwerks mit den drei im Gehäuse liegenden Antennen.

Obwohl die Features des 1750E von AVM etwas zu Wünschen übrig lassen, ist dieser WLAN Repeater wohl für die meisten von euch die beste Lösung!

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • TEstvideo & Informationen zur Firmware 

Für den AVM 1750E gibt es leider keine distanzbezogenen Messungen. Deshalb haben wir nur folgende Infos für euch:

In einer Praxisumgebung konnte PCWelt.de knappe 90 MB/s Download messen (Anmerkung: Die hatten da aber auch üble Testbedingungen). Mehr geht mit einer LAN-Verbindung zum Repeater (einfach nen Ethernetkabel einstöpseln): Fast 700MB/s Netto-Geschwindigkeit sind drin. In anderen Tests erreichte der 1750E von AVM bis zu 220MB/s Down- und 163 MB/s Upload im ac-Modus.


TP-Link RE450: Unser Preisleistungssieger

TP-Link RE450
4340 Bewertungen
TP-Link RE450
Der TP-Link RE450 ist unser klarer Preisleistungssieger. In einem aktuellen WLAN Extender Test von Wirecutter hat er mal eben 12 Konkurrenten abgehängt und wurde dort als bester WLAN Repeater gekürt (bei uns hat es nicht ganz gereicht für den Thron). Wenn ihr euch den Preis von guten 50€ anschaut ist das ein No-Brainer Kauf. Sattes 11-ac-WLAN-Tempo, Gigabit-Ethernet-Port, extreme WLAN Reichweite und einfaches Plug-and-Play Setup machen ihn zu einer Topwahl für uns Gamer.

Bei dem Preis heißt es zuschlagen. Geiler 1750-ac-Repeater mit allem was ihr braucht!

Der RE450 von TP-Link ist ein AC1750 Repeater und gehört zu den größeren Steckdosen-Verstärkern, aber er ist den Platz wert. 3 Externe Antennen garantieren euch ein stabiles WLAN - auch in der hintersten Ecke eurer Wohnung. Das kann übrigens eine theoretische Maximalgeschwindigkeit von 1750 MB/s erreichen, in der Praxis ist es aber immer weitaus weniger (siehe Info unten). Extrem praktisch: An der Vorderseite befindet sich ein beleuchteter Ring der blau ist, sollte sich der Repeater in der optimalen Position befinden. Einfacher geht's nicht! Eingerichtet wird der Repeater bequem per WPS-Knopf, SSIDs und Sicherheitsstandard (WEP, WPA2, WPA) stellt über die Weboberfläche schnell ein.

Kurzer Kommentar zu den Amazon-Bewertungen: Viele von den schlechten Bewertungen dort gehören zu dem Modell N300. Ergo: Die Bewertungen wären noch weitaus besser ohne dieses Modell. Zuschlagen zu dem Preis!

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • ​Aktuelle Firmware runterladen

Der TP-Link RE450 liefert ordentlich Geschwindigkeit ab. In den beiden WLAN Verstärker Tests von Wirecutter und PC-Mag.com überzeugte der gute auf ganzer Linie, egal ob auf kurze oder lange Distanz. Überraschend gut ist der RE450 aber vor allem auf größere Distanzen. Wir haben für euch die Zahlen von PC-Mag zusammengefasst:

Speed auf dem ​2,4 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

Speed auf dem ​​5 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

1,5m

7,5m

15m

1,5m

7,5m

15m

47,6 MB/s

44 MB/s

42 MB/s

192 MB/s

152 MB/s

87 MB/s


Netgear EX7000 Nighthawk: Stylishter AC-Repeater

Sale
NETGEAR EX7000-100PES AC 1900
126 Bewertungen
NETGEAR EX7000-100PES AC 1900
Der Netgear Nighthawk AC1900 WLAN Repeater (EX7000) gibt euch die nötige Reichweite (bis zu 900m) und Geschwindigkeit, um in jeder Ecke eurer Bude eine perfekte WLAN-Abdeckung zu liefern. Durch seine große Reichweite und hohen Durchsatz ist der Nighthawk perfekt für große Wohnungen und mehrstöckige Häuser geeignet. Heftig: Das Ding hat einen 1 GHz Duo-Core Prozessor verbaut.

Sehr guter WLAN Verstärker für alle, die eine größere Wohnung oder Haus haben und keine Kompromisse beim WLAN-Speed eingehen wollen!

Die Einrichtung des Nighthawks ist super einfach und das Webinterface (Netgear Genie) ist intuitiv und nutzerfreundlich. Hier könnt ihr übrigens auch euren Verbindungsstatus abrufen um zu sehen, wie stark das WLAN auf beiden Bändern ist. Praktisch: Der EX700 kann auch als Access-Point eingerichtet werden. Die 5 LAN-Ports sorgen zudem dafür, dass ihr all eure Konsolen, HDTVs und weitere Geräten verbinden könnt.

Der EX700 gibt vor allem auf dem 5GHz-Band Gas: Auf kurze Reichweite bekommt ihr satte 180 MB/s, auf 15 Meter Entfernung knallt das Ding noch 105 MB/s raus, bei 23 Meter sind es noch gute 31 MB/s. Damit hängt der EX7000 viele Konkurrenten in der gleichen Preisklasse locker ab. Auf dem 2,4Ghz-Band sinkt der Speed natürlich, ist aber immer noch sehr passabel. Alles in allem ist der gehört der Netgear EX7000 zu den WLAN Repeatern mit der größten Reichweite und dem besten Durchsatz.

Wenn ihr eine etwas günstigere Alternative mit vergleichbaren Features sucht: Schaut euch den kleinen Bruder NETGEAR EX6200-100PES an, den wir euch weiter unten vorstellen.

Tipp: Ladet euch immer die neueste Firmware runter, falls ihr Verbindungsprobleme mit dem Netgear EX7000 habt.

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • TEst Video & Firmware Informationen

Obwohl der Netgear EX7000 theoretisch bis zu 1900 MB/s WLAN-Speed vom Router auf eure Endgeräte übertragen kann, ist er in realen Praxisumgebungen immer langsamer. Verlasst euch also nicht auf die Herstellerangaben, sondern checkt unsere Tabelle mit den Durchschnittswerten:

Speed auf dem ​2,4 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

Speed auf dem ​​5 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

1,5m

15m

1,5m

15m

50 MB/s

28,6 MB/s

179 MB/s

105 MB/s


Linksys RE7000-EU Max-Stream AC1900: Der schnellste WLAN Repeater

Linksys RE7000 AC1900
155 Bewertungen
Linksys RE7000 AC1900
Der Linksys RE7000 ist ein Highend-Max-Stream Repeater und gehört zu den schnellsten auf dem Markt. Ihr profitiert am meisten von der Max-Stream-Technologie, wenn ihr den passenden Linksys Router habt (wie zum Beispiel den Linksys WRT), kompatibel ist der RE7000 Repeater aber mit jedem anderen Router auch. Auf Grund seiner extremen WLAN-Geschwindigkeit und riesigen Reichweite (bis zu 930m), landet der Linksys verdient auf unserem zweiten Platz.

Absolute Kaufempfehlung für alle Linksys-Router Besitzer. Für alle anderen aber auch...

Linksys erweitert sein Sortiment mit einem Max-Stream Repeater, der kombiniert mit einem Max-Stream Router einen nahtlosen Übergang zwischen den verschiedenen WLAN-Zonen ermöglicht. Damit ist kein Neuverbinden mehr notwendig, wenn man sich im Haus zwischen den WLAN Zonen bewegt, was eine angenehme Komfortoption ist. Aber auch die Rohdaten des Routers können sich sehen lassen: Theoretische 1733MB/s auf dem 5GHz-Band und 300MB/s auf dem 2,4GHz-Band, MU-MIMO Streaming, einfaches Installieren per WPS und umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten im Browsermenü.
Das Setup bietet sogar eine "Spot-Finder"-Funktion für das Finden des perfekten Orts zum Aufstellen des Repeaters. Auch die Beamforming-Technologie zum Bündeln und Ausrichten der WLAN-Signale verbessert die Datenübertragung zusätzlich.

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • ​Aktuelle Firmware runterladen

Im WLAN Repeater Test von Tweaktown erreichte der Linksys RE 7000 knappe 100 MB/s Datendurchsatz auf dem 2,4 GHz-Band und im Schnitt satte 430 MB/s auf der 5GHz-Frequenz. Damit ist er der schnellste WLAN Verstärker in unserem Vergleich.


NETGEAR EX6200-100PES: Bester WLAN Repeater unter 150€

Sale
NETGEAR EX6200-100PES AC 1200
126 Bewertungen
NETGEAR EX6200-100PES AC 1200
Der Netgear EX6200-100PES ist ein Highend-Repeater und eine exzellente Wahl für jeden, der beim Repeater nicht sparen möchte sowie genügend Platz hat. Als Dual-Band WLAN Verstärker vergrößert er die Reichweite eures Netzwerks zuverlässig und ist sehr flexibel in größeren Wohnungen einsetzbar. Der Netgear EX6200 gehört mit seiner Ausstattung und extrem guten Speed-Werten zu einem der besten WLAN Repeater auf dem Markt.

Absolute Kaufempfehlung für alle die einen AC-Router haben! Perfekt für HD-Video-Streaming und Gaming!

Mit dem mitgelieferten Ständer kann der Repeater sowohl vertikal als auch horizontal aufgestellt werden, was bei den Abmessungen des Routers auch durchaus sinnvoll ist. Er bietet 5 Gigabit Ethernetports, WPS-Technik und beeindruckende Hardware: ​Im Inneren schlummert mal eben ein 800Mhz Dual-Core Prozessor. Die ​beiden 5dBI-Antennen​ sorgen außerdem für eine sehr hohe Sendeleistung. Dank der 802.11ac-Technologie ist ein schneller WLAN-Zugriff mit bis zu 1.200 MBit/s über das 5GHz-Band möglich, die dank der 700mW-Sendeleistung auch i​n einem weiten Umkreis zur Verfügung stehen.

Status-LEDs lassen jederzeit Rückschlüsse auf die Verbindung mit dem Netzwerk, dem Ethernet oder dem USB-Anschluss zu. Für die Kommunikation steht das 2,4- und 5G​Hz-Band zur Verfügung, eingerichtet wird der Repeater spielend leicht via WPS und einem übersichtlichen Webinterface.

Folgende klickbaren Tabs geben euch alle wichtigen Zusatzinformationen zum Netgear EX6200:

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • ​Aktuelle Firmware runterladen

​Die folgende Tabelle gibt euch Aufschluss darüber, wie schnell der Netgear EX6200 in realen Praxisumgebungen so läuft und ​welche Auswirkung die Entfernung ​zum Router auf die Performance hat. Achtung: Die folgenden ​Angaben sind Durchschnittswerte! (Download, Maximalwerte sind höher)

Speed auf dem ​2,4 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

Speed auf dem ​​5 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

1,5m

7,5m

15m

1,5m

7,5m

15m

​16 MB/s

11 MB/s

​8 MB/s

137 MB/s

​38,9 MB/s

​33,5 MB/s


AVM FRITZ! WLAN Repeater 1160: Top Mittelklasse Repeater

Sale
AVM FRITZ! 1160
279 Bewertungen
AVM FRITZ! 1160
Der AVM FRITZ! 1160 ist ein solider Mittelklasse WLAN Repeater. Er verstärkt dank Crossband-Technologie gleichzeitig ein bestehendes WLAN-Signal im 2,4-GHz-Band mit theoretisch bis zu 300 MB/s und im 5-GHz-Band mit bis zu 866 MB/s. Der Dualband-Repeater unterstützt die neuen Standards 11ac + n, ist aber auch zu älteren WLAN-Standards kompatibel. Abstriche in der Geschwindigkeit müsst ihr zu dem Preis trotzdem hinnehmen.

Klasse AC-Repeater im mittleren Preissegment. Empfehlung für Sparfüchse, die trotzdem einen AC-Verstärker wollen.

Der Plugin-Repeater von AVM bietet dank der Bauweise und des WPS-Standards eine kinderleichte Installation, die Bedienung über das Browsermenü ist aber manchmal etwas umständlich. Die Übertragung ist WPA2-verschlüsselt und dank WLAN-ac Standards ausreichend schnell. Schade: Der AVM FRITZ!WLAN 1160 hat keinen Ethernet-Anschluss und kann daher nicht als WLAN-Accesspoint oder WLAN-Bridge genutzt werden. Außerdem werden Reichweite und Leistung durch die innenliegenden Antennen eingeschränkt. Features gibt der 1160 auch nicht viele her, dafür kostet er auch um einiges weniger.

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • ​Aktuelle Firmware runterladen

Unter optimalen Testbedingungen (keine Störfaktoren) konnte Chip.de im Test 149MB/s Down- und 136MB/s Upload messen. In einer Praxisumgebung feuert der AVM 1160 immer noch ordentliche 104 MB/s im Downstream sowie 99 MB/s beim Upstream.


Linksys RE6500: Schnellster AC1200 WLAN Repeater

Linksys RE6500
60 Bewertungen
Linksys RE6500
Der Linksys RE6500 ist ein sehr schneller AC1200 WLAN Repeater. Im Geschwindigkeitstest sticht er andere AC1200 Router wie den Netgear EX6200 aus, auch bei den Features und Anschlüssen überzeugt er. Wer einen kompakten AC1200 Repeater für seinen Router sucht, fährt mit dem RE6500 von Linksys genau richtig. Auch preistechnisch bewegt sich dieser WLAN Verstärker gerade noch an der Schmerzgrenze.

Unsere Top-Empfehlung im AC1200-Bereich vereint Top-Features mit ordentlich Speed. Perfekt zum Zocken (egal wo)!

Der Linksys RE6500 AC1200 ist ein kompakter WLAN Repeater, der sich sowohl an der Wand als auch horizontal installieren lässt. Trotz der kompakten Maße bietet er 4 Ethernet-Anschlüsse, WPS sowie einen 3,5mm-Audioanschluss. Darüber lässt sich per Airplay Musik auf den Repeater und dann über das WLAN streamen. Auch die Hardware kann sich sehen lassen: Ein 880MHZ Dual-Core Prozessor sorgt für Power. Die 2,4- und 5Ghz Bänder können über einen Mediathek-Controller angesteuert werden und beide verfügen über einen internen Verstärker. Praktisch: Über das Web-Interface richtet ihr den Repeater ein und euch wird angezeigt, falls der Repeater zu nahe an eurem Router ist.

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • ​Aktuelle Firmware runterladen

Im WLAN Repeater Test von Tomshardware schnitt der Linksys RE6500 im Vergleich zu seinen AC1200-Konkurrenten meistens als schnellster WLAN Repeater ab. Der gute kann fast mit den großen AC1900-Kollegen mithalten. Hier die heftigen Zahlen:

Speed auf dem ​2,4 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

Speed auf dem ​​5 GHz-Band in Abhängigkeit der Entfernung

1,5m

7,5m

15m

1,5m

7,5m

15m

27 MB/s

18,7 MB/s

8,7 MB/s

130 MB/s

114 MB/s

86 MB/s


Netgear EX3700-100PES: Schnellster AC750 Repeater

Sale
Netgear EX3700-100PES
1140 Bewertungen
Netgear EX3700-100PES
Der Netgear EX3700-100PES ist ein sehr günstiger AC750 Repeater, der euch für gerade mal 40€ ordentlich Leistung und WLAN-Reichweite in euer Haus bringt. Als Plug-in Verstärker stöpselt ihr ihn einfach in die Steckdose, die externen Antennen sorgen für die nötige Verbindungsstärke. Praktisch: Sogar zu diesem Preis bekommt ihr noch einen Ethernet-Port spendiert. Das ist nicht unbedingt Standard.

Unsere Top-Empfehlung im AC750-Bereich. Günstig, solides WLAN-Tempo mitsamt Fastlane-Unterstützung machen den EX3700 zu einem guten WLAN Repeater für Gamer.

Der Netgear EX3700-100PES AC750 stellt eine kompakte Plug-In-Lösung mit zwei verstellbaren Antennen dar, welcher trotz seines unscheinbaren Äußeren eine Menge zu bieten hat. Neben dem Anschluss per WPS bietet der Repeater Dual-Band WLAN bei 750Mbit/s, sowie einen Ethernet-Anschluss. Dazu erfüllt er den aktuellen 802.11ac-Standard, lässt sich als WLAN-Access Point nutzen und bietet die Fastlane-Technologie. Auch die wichtigsten Sicherheitsstandards wie WPA/WPA2-PSK und WEP sind vorhanden.

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • ​Aktuelle Firmware runterladen

Auf einem ac-Router der ohne Repeater gute 330 MB/s Download hat, kann der Netgear EX3700 immerhin noch 143 MB/s übertragen. Für einen AC750-Repeater ist das ein super Wert. Über die distanzabhängige Performance finden sich leider keine brauchbaren Infos.


AVM FRITZ!WLAN Repeater 310

Sale
AVM FRITZ! 310
8672 Bewertungen
AVM FRITZ! 310
Der AVM FRITZ! 310 ist ein Steckdosen-Plug-In Repeater in der unteren Preisklasse und ein gutes Einstiegsmodell. Der AVM 310 bietet alle wichtigen Sicherheitsstandards wie WPA2 und kann über das 2,4GHz-Band bis zu 300 Mbit/s transportieren. Der ac-Standard wird nicht unterstützt, daher ist der AVM Fritz 310 nicht für die neuesten WLAN Router geeignet. Für alle die keinen ac-Router haben, ist er trotzdem eine gute Alternative.

Unsere Empfehlung für alle, die noch einen älteren Router haben (womöglich alte Fritzbox?) und nicht so viel Wert auf krasse Geschwindigkeiten im WLAN legen. Günstig ist das Teil allemal.

Der AVM 310 ist wirklich nur ein totales Basismodell. Für alle mit dickerem Router NICHT zu empfehlen, da ihr sonst euren Speed nicht nutzen könnt! Auch bei den Features sieht es mager aus, dennoch tut er was er soll und ist trotzdem ein guter Repeater. Die wichtigsten Infos zum AVM Fritz 310 findet ihr in den folgenden Tabs zusammengefasst:

  • ​WLAN-Geschwindigkeit
  • ​Features
  • ​VOr- und Nachteile
  • Testvideo & Infos zur Firmware 

Im Speedtest erreicht der AVM Fritz! 310 im Schnitt 10 MB/s Down- und 6,5 MB/s Upload im WLAN. Nicht das schnellste aber für den Preis akzeptabel. Wenn ich mir überlege, dass ich über meine Kabelverbindung nur mit 20 MB/s sauge, lässt sich das verschmerzen.


FAQ: Alles was ihr über WLAN Verstärker wissen müsst

Was ist ein WLAN Repeater?

Wann brauche ich einen WLAN Repeater?

Wie funktionieren WLAN Repeater?

Wie installiere ich einen WLAN Repeater, und wie verbinde ich ihn mit meinem Router?

Wie wirkt sich der WLAN Repeater auf die WLAN-Geschwindigkeit aus?

Was ist der Unterschied zwischen einem WLAN Repeater, einem WLAN Extender und einem WIFI-Booster?

Wo sollte man den WLAN Repeater aufstellen?

Was ist der Unterschied zwischen Mesh-Routern und WLAN Repeatern?

Was bedeutet "Backhaul" bei WLAN Repeatern?

Was bedeutet Fastlane?

Was ist ein Dual-Band Extender?

Was bedeutet WPS und wie funktioniert es?

Was sind die Stromkosten für einen WLAN Repeater im Jahr?

Lassen sich mehrere WLAN Repeater gleichzeitig verwenden?

Wechselt mein Endgerät automatisch zu dem stärksten WLAN-Netzwerk?

Welche Alternativen zu WLAN Verstärkern gibt es?

Kann ich einen Repeater als Access Point oder WLAN-Brücke verwenden?

Ist das Netzwerk eines WLAN Repeaters sicher?


WLAN Repeater Kaufberatung: Darauf kommt es an

Unsere Kaufberatung zeigt euch, worauf ihr vor dem Kauf eines WLAN Repeaters unbedingt achten müsst. Wenn ihr diese Punkte beachtet, findet ihr garantiert den besten WLAN Verstärker für euren Router. Am Ende gibt es noch ein paar Tipps, wie ihr die Leistung eures neuen Repeaters verbessern könnt.

Das wichtigste: Der WLAN-Repeater muss zum vorhandenen Router passen

Bei der Auswahl des passenden Repeaters muss man darauf achten, dass dieser auch zum Router passt. Ein Repeater, welcher schneller als euer Router ist, bringt euch geschwindigkeitstechnisch rein gar nichts. Achtet auf die folgenden Punkte bei der Auswahl eures Repeaters!

Der WLAN-Standard muss unterstützt werden

Achtet darauf, welcher IEEE 802.11-Standard von eurem Router unterstützt wird. Sollte dieser stark veraltet sein, werden Standards wie 11n oder 11ac nicht unterstützt. Ein schicker Dual-Band 11ac WLAN Repeater bringt auch dann auch nichts mehr. Der Repeater kann immer nur so schnell arbeiten, wie der Router vorgibt. Lediglich als Access Point lohnt sich die Investition in einen besseren Repeater, auch wenn das WLAN des eigentlichen Routers langsamer ist.

Generell gilt: Der WLAN-Standard eures Routers sollte immer an das Gerät mit dem neusten Standard angepasst werden.

Dual-Band Router und Dual-Band Repeater gehören zusammen

Einen Crossband-Repeater zu kaufen macht natürlich nur dann Sinn, wenn der eigentliche Router ebenfalls das 5GHz-Band unterstützt. Wenn euer Router nur auf dem 2,4GHz-Band funkt, bringt euch auch ein Dual-Band-Repeater nichts.

Auf DFS- und MU-MIMO-Kompatibilität achten!

Auch ob der Router DFS (Dynamic Frequency Selection) beherrscht, ist für die Auswahl des passenden Repeaters entscheidend. Wenn dein Router DFS beherrscht, kann er dynamisch sämtliche 5Ghz-Funkkanäle nutzen. Sollte der Repeater dieses Feature nicht haben, kann unter Umständen gar keine Verbindung zwischen den beiden aufgebaut werden. Dies ist der Fall, wenn der Router auf einem Kanal größer als 48 sendet, auf den der Repeater auf Grund des fehlenden DFS nicht zugreifen kann.

Dasselbe gilt für Technologien wie MU-MIMO, bei dem simultan an mehrere Clients Daten gesendet werden können.

Kauft nur den Repeater, den ihr auch wirklich braucht

Ernsthaft: Kauft nicht einen unnötig teuren ac-Repeater, wenn ihr ihn garnicht braucht. Wollt ihr beispielsweise nur in einem Zimmer WLAN bereitstellen, in dem ihr einen Rechner mit 11n-Standard betreiben wollt, dann reicht auch ein Repeater mit diesem Standard.

Wenn ihr Endgeräte mit unterschiedlichen WLAN-Standards im Netzwerk habt, dann holt euch einen Repeater, der das Gerät mit dem höchsten Standard unterstützt. Beispiel: Ihr wollt mit einem 11n-Smartphone surfen und mit eurem 11ac-Gaming-Laptop im Garten zocken. Dann lohnt sich natürlich die Anschaffung eines ac-Verstärkers für euer Netzwerk.


Desktop oder Plug-In Repeater - Was ist besser?

Es gibt zwei Arten von WLAN Extendern: Die Desktop-Version und die Plug-In Variante (Steckdose). Welche Art ihr schlussendlich wählt, spielt keine Rolle. Es gibt sowohl gute Steckdosen-Repeater, als auch Desktop-Repeater. Es kommt hier auf eure optische Präferenz an und wie viel freie Steckdosen ihr habt.

Die Desktop-Version gleicht eher einem normalen Router, mit allem was dazu gehört: Jede Menge Ethernet-Anschlüsse oder USB-Anschlüssen für Drucker, Konsolen usw. Diese Extender verfügen über deutlich mehr Konfigurationsmöglichkeiten und lassen sich universeller einsetzen.

Die Plug-In Variante ist wesentlich kleiner und ist dadurch platzsparender. Plug-In Repeater verfügen teilweise über externe, aber meistens über innenliegende Antennen. Die Anschlussmöglichkeiten sind jedoch begrenzt: USB-Anschlüsse sucht ihr hier meist vergebens, LAN-Ports gibt’s meistens nur einen. Hauptvorteil: Die Plug-In Versionen sind wesentlich günstiger zu haben als ihre Desktop-Brüder.

Auf Sicherheitsstandards des Repeaters achten

Die folgenden WLAN-Sicherheitsstandards sind gängig:

  • WPA: Bedeutet Wi-Fi Protected Access
  • WPE: Wired Equivalent Privacy
  • AES: Advanced Encryption Standard
  • TKIP: Temporal Key Integrity Protocol 

Zuerst sollte man darauf achten, dass der gewünschte Repeater die aktuellen Sicherheitsstandards wie WPA2-PSK (AES) erfüllt und nicht auf veraltete Techniken wie TKIP oder WEP setzt. Wenn der eigene Router noch auf die alten Standards setzt, sollte man sowieso darüber nachdenken, ihn als erstes zu ersetzen.

Schaut dazu doch gerne in unseren Guide zu den besten WLAN Routern rein.

Das Sicherheitsprotokoll TKIP ist mittlerweile nicht mehr komplett sicher und AES ist der Sicherheitsstandard, auf den man setzen sollte. 

Praktisch: Auch wenn der eigentliche Router nur TKIP beherrscht, ist AES rückwärts kompatibel und daher kein Hindernis.

Extra Features die nützlich sein können

Es gibt ein paar Features und Optionen die nützlich sein können, die man aber nicht unbedingt braucht, wenn es nur um das Vergrößern des Netzwerkes geht.

Zu den nützlichen Features eines WLAN Repeaters gehören zum Beispiel:

  • Ethernet-Anschlüsse
  • USB-Anschlüsse
  • Austauschbare Antennen
  • 3,5mm Audio-Ports
  • MU-MIMO

Hier müsst ihr für euch selbst klären, was ihr genau braucht. MU-MIMO macht zum Beispiel nur Sinn, wenn ihr wirklich viele Endgeräte bei euch zuhause habt.

Die Leistung des WLAN Repeaters optimieren

Wenn ihr schon einen WLAN Repeater kauft, solltet ihr auch wissen wie das Teil die optimale Leistung abliefert. Beachtet dazu einfach folgende Punkte:

Aufstellort checken und optimal wählen

Überprüft immer zuerst, ob der gewählte Aufstellort für den Repeater die gewünschte Leistung hemmt. Dicke Wände zwischen Router, Endgerät und Repeater dämpfen die Leistung des Netzwerkes deutlich. Manchmal reicht auch ein Repeater nicht aus, checkt daher eure WLAN-Abdeckung genau. Oft könnt ihr die optimale Position des Repeaters im Webinterface überprüfen, oder wie zum Beispiel beim TP-Link RE450 direkt am Gerät. Programme wie Heatmapper können auch helfen.

Auf DFS-Kompatibilität achten

Wenn euer Router auf dem 5Ghz-Band funkt, liegt das Hauptproblem bei Repeatern häufig an der DFS-Kompatibilität: Sollte der Repeater kein DFS unterstützen, obwohl der Router dies tut, kommt es zu Verbindungsproblemen.

Bessere Antennen verwenden

Wenn man das nützliche Zusatzfeature von austauschbaren Antennen gewählt hat, ist die erste Maßnahme die vorhandenen Antennen des Repeaters gegen welche mit höherem Wirkungsgrad zu ersetzen. Um einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erreichen, sollten die Antennen mindestens eine halbe Wellenlänge lang sein. Bei 2,4Ghz sind das 12cm, was bei kleinen Plug-In Repeatern nicht immer erreicht werden kann. Wenn man die Optimierung der Verbindung auf die Spitze treiben will kann man dafür sorgen, dass die Antennen der verschiedenen Geräte eine optische Verbindung zueinander haben.

Antennen neu ausrichten

Wesentlich einfacher ist es da, wenn man den Antennengewinn optimiert. Antennengewinn erreicht man dadurch, dass man die Strahlung der Antennen in eine gewisse Richtung konzentriert, wie es bei Satellitenschüsseln die Regel ist. Man kann die Antennen in die gewünschte Richtung ausrichten und so eine bessere Verbindung herstellen, weshalb WLAN-Steckkarten hinter dem Rechner in der Regel eine schlechte Wahl sind.

MU-MIMO hilft bei komplexen Netzwerken mit vielen Endgeräten

Im genormten Protokoll IEEE 802.11n ist endlich auch das Multiple Inputs – Multiple Outputs (MIMO) Verfahren universell verfügbar. Diese Technik ermöglicht die Kommunikation mit mehreren anderen Endgeräten gleichzeitig bzw. die Auswahl des gerade besten Übertragungsweges, wenn gleichzeitig (!) mehrere Verbindungen zum ein und demselben Gerät bestehen. MU-MIMO-fähige WLAN Repeater können deshalb in großen Netzwerken mit vielen Endgeräten durchaus Sinn machen.

0 Antworten

Kommentar abfeuern

Du hast auch was zu sagen?
Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.