Peripherie Reviews

​​Gaming Tastatur Test 2017​

DIe besten Gaming Tastaturen im Vergleich

Gaming Tastatur Test 2017: Die besten Gaming Tastaturen im Vergleich

Eins ist ja wohl klar: Die Suche nach der besten Gaming Tastatur kann echt anstrengend sein. Muss das so sein? Natürlich nicht! Wir helfen euch dabei mit unserem aktuellen Gaming Tastatur Test!

Was erwartet euch in unserem Gaming Tastatur ​Test?

Ihr sucht die beste Gaming Tastatur 2017 und habt keinen Bock, stundenlang im Internet zu recherchieren? Dann seid ihr in unserem Gaming Tastatur Test genau richtig! Direkt hier drunter gibt's unsere Bestenliste!

​​Wir haben jede Menge Recherche betrieben damit ihr wisst, welche Tastaturen in 2017 empfehlenswert sind und worauf ihr vor dem Kauf unbedingt achten müsst.

Wenn ihr noch nicht wisst, wonach ihr sucht: Lest euch definitiv den Abschnitt zur Kaufberatung durch, bevor ihr wild drauflos bestellt! Gerade bei den Switches lohnt es sich Bescheid zu wissen, was die Unterschiede sind.

Artikel Updates checken


Gaming Tastatur Test 2017: Unsere Toptipps in der Übersicht

Nachfolgend findet ihr unsere aktuelle Bestenliste der besten Gaming Keyboards 2017. Wenn ihr schon genau wisst wonach ihr sucht, dann werdet in unserer Gaming Tastatur Bestenliste schnell fündig. Übersichtlich geordnet nach Preisklassen findet ihr hier die günstigsten Modelle weiter oben, die teureren eher weiter unten. Bitte beachtet, dass sich die Preise dauernd ändern können, wodurch es auch mal zu Verschiebungen kommen kann. Im Großen und Ganzen könnt ihr euch hier aber bezüglich Preisklassen von oben nach unten durchhangeln. Das hier ist übrigens keine Rangliste da wir denken, DIE beste Gaming Tastatur gibt es nicht.

Keine Ahnung was dieses ganze Gequatsche über Cherry Blue, Brown, Red "Switches" bedeutet? Dann lest den Switch-Guide in unserer Kaufberatung!

Die besten Budget Gaming Tastaturen für den kleineren Geldbeutel

Unser Spartipp 

Sharkoon Skiller Pro Plus beleuchtete Gaming Tastatur (Onboard-Speicher, Multi-Key-Rollover-Unterstützung) schwarz
3080 Bewertungen
35,99 EUR

Beste günstige mechanische ​​​​Gaming Tastatur

Mechanische Gaming Tastatur(QWERTZ), VicTsing blaue Switsches 7 Farben LED-Hintergrundbeleuchtung Ergonomisches Design, Anti-Ghosting 104-Taste Mechanical Gaming PC Keyboard mit USB-Kabel, Programmierbar Multi-Key für Gamer, Maschinenschreiber
154 Bewertungen
36,99 EUR

Günstige ​​​​Membran Tastatur mit vielen Features

188 Bewertungen
52,00 EUR

Beste günstige Membran Gaming Tastatur

ROCCAT Isku FX Multicolor Gaming Tastatur (DE-Layout, Multicolor Tastenbeleuchtung, 36 Makrotasten inkl. 3 Thumbster-Tasten) schwarz
232 Bewertungen
68,98 EUR

Die besten Gaming Tastaturen im mittleren Preissegment (Unsere Preisleistungsempfehlungen!)

Top Preisleistungstipp: Alles was ihr braucht

Fnatic Gear Rush LED Pro Gaming-Tastatur (Mechanisch, Cherry MX Brown-Tasten, DE-Layout)
48 Bewertungen
79,90 EUR

Beste TKL Gaming Tastatur mit RGB

Logitech G410 Atlas Spectrum Ultra-leichte mechanische Gaming-Tastatur ohne Nummernblock (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout) schwarz
71 Bewertungen
68,00 EUR

Beste kleine mechanische Gaming Tastatur

Lioncast LK20 mechanische Gaming Tastatur (LED, USB, Tenkeyless, deutsches QWERTZ-Layout, Cherry Blue)
200 Bewertungen
89,95 EUR

Bestes Keyboard für e-Sports

SteelSeries Apex M500 Gaming-Tastatur (Mechanisch, Cherry MX Rot-Schalter, Blaue Hintergrundbeleuchtung) - Deutsches Tastaturlayout
521 Bewertungen
99,90 EUR

Kompakte mechanische Gaming Tastatur für FPS-Fans

HyperX Alloy FPS Pro Mechanische Gaming-Tastatur, Cherry Red (US layout)
33 Bewertungen
93,70 EUR

Beste Gaming Tastatur für Macs

Razer Ornata Chroma Gaming Tastatur (mit den Mecha-Membran Tasten, Chroma RGB Beleuchtung und Ergonomischen Design mit Handballenauflage)
86 Bewertungen
ab 69,99 EUR

Die besten Highend Gaming Tastaturen (Das Luxussegment)

Beste Tastatur für MMOs (Sascha's Wahl)

Logitech G910 Mechanische Gaming-Tastatur Orion Spectrum (mit RGB Deutsches Tastaturlayout)
303 Bewertungen
134,89 EUR

Highend Tipp: Super Allrounder Gaming Tastatur

Corsair K70 RAPIDFIRE Mechanische Gaming Tastatur (Cherry MX Speed, Rot LED Beleuchtung, QWERTZ) schwarz
109 Bewertungen
139,90 EUR

Die leiseste Gaming Tastatur (mit Cherry Silent Switches)

Corsair STRAFE RGB Mechanische Gaming Tastatur (Cherry MX Silent, Multi-Color RGB Beleuchtung, QWERTZ) schwarz
169 Bewertungen
154,99 EUR

Der Makro- und MMO-König

Corsair CH-9000221-DE (K95 RGB Cherry MX Brown Performance Multi-Colour RGB Beleuchtung MMO/RTS) Mechanische Gaming Tastatur DE schwarz
80 Bewertungen
ab 229,99 EUR

Die beste mechanische Gaming Tastatur

Razer BlackWidow Chroma Mechanische Gaming Tastatur (RGB Beleuchtet und voll programmbierbar mit 5 Macrotasten, DE-Layout)
284 Bewertungen
ab 79,19 EUR

Die besten Gaming Tastaturen 2017 in der Einzelkritik

Lest hier nach, warum wir gerade diese Gaming Keyboards ausgewählt haben und was die jeweiligen Vor- und Nachteile der Modelle sind. Außerdem bekommt ihr nähere Infos zu allen Features. Die Reihenfolge der Einzelkritiken entspricht unserer Bestenliste von oben.

Sharkoon Skiller Plus - das Schnäppchen

Die Sharkoon Skiller Plus ist unser Tipp für den kleineren Geldbeutel: Zwar keine mechanische Gaming Tastatur, aber trotzdem extrem empfehlenswert und für diesen Preis ein echter Schnapper. Die Featureliste ist überschaubar, kann sich aber sehen lassen: 7 einstellbare Beleuchtungsfarben, Makrounterstützung und 3 Spieleprofile sowie 9 Multimediatasten. Abstriche müsst ihr bei diesem Preis natürlich einige machen: Keine mechanischen Switches, geringere Haltbarkeit, schnellere Abnutzung und kein Anti-Ghosting. Wer mit diesen Punkten leben kann und sich mit Rubberdomes sowieso wohler fühlt, ist hier gut beraten.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Membran, inkl. Handballenauflage
  • Switches: Rubber-Dome
  • Lebensdauer: 20 Millionen Anschläge
  • Gewicht: 889 g
  • Kompatibilität: Windows

Highlights:

  • Deaktivierbare Windows-Taste
  • Onboard-Speicher für Spieleprofile
  • 3 Spiele-Profile mit automatischer Aktivierung
  • Beleuchtung: Ja (7 Farben)
  • Makrotasten: 6

VicTsing i850: Die beste günstige mechanische Gaming Tastatur

Die VicTsing i850 ist eine sehr günstige mechanische Gaming Tastatur, mit der ihr nicht viel falsch machen könnt beim derzeitgen Preis. Die i850 ist ein TKL-Keyboard, hat ergo keinen Num-Block und ist damit schön platzsparend. Auch die verbauten Outemu-Switches sind definitiv kein Nachteil gegenüber Cherry-Blue-Switches: Sie sind etwas lauter und der Druckpunkt ist etwas höher als bei Cherry-Blues, trotzdem sind diese Switches alles andere als schlecht. Dennoch müsst ihr den Preis natürlich ein paar Abstriche bei Features und Verarbeitung machen, trotzdem bekommt ihr von uns eine klare Empfehlung in Punkto Preisleistung. Achtung: Die Outemu-Blue-Switches sind sehr laut. Kauft diese Tastatur nicht, wenn ihr eine leise Tastatur wollt!

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Outemu Blue
  • Lebensdauer: 50 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 1700 g, 46,6 x 19,6 x 4,8 cm
  • Kompatibilität: Windows & Mac

Features:

  • 12 Monate Garantie
  • Beleuchtung: Ja (7 Farben)
  • Makrotasten: 0
  • Handballenauflage: Nein

Roccat Isku FX - das beste günstige Rubberdome Gaming Keyboard

Die Roccat Iksu FX ist eine klare Empfehlung für alle Gamer, die auf mechanische Switches verzichten können oder sogar wollen. Unzählige Makrotasten, eine geniale Makro-Liveaufnahmefunktion, eine rutschfeste Unterseite, volle RGB-Beleuchtung, genügend programmierbare Tasten sowie Anti-Ghosting machen die Iksu FX zu einer guten Alternative zu mechanischen Gaming Tastaturen. 

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Membran 
  • Switches: Rubberdome
  • Handballenauflage: Nein
  • Lebensdauer: k.A.
  • Gewicht & Maße: 975 g, 56 x 30,5 x 4 cm
  • Kompatibilität: Windows & Mac

Features:

  • Easy-Shift für Doppelbelegung von Tasten
  • Synchronisierbar mit anderen Roccat-Geräten
  • 5 Profile
  • Beleuchtung: Blau / RGB
  • Makrotasten: 5
  • Anti-Ghosting

Fnatic Gear Rush: Unsere Preisleistungsempfehlung

Die Rush von Fnatic ist DIE Gaming Tastatur für Fnatic Fans (wie mich ;-)). Ihr bekommt hier eine geniale Tastatur mit allem was ihr fürs Zocken braucht. Die Rush mag etwas „langweilig“ daher kommen, trotzdem findet ihr hier einige Features, die ihr sogar bei teureren Gaming Tastaturen nicht findet. Hervorzuheben ist vor allem das Klasse Feeling der Tasten: Die Cherry-Switches leisten hier wirklich ganze Arbeit. Wenn euch RGB-Beleuchtung und ausführliches Tweaking via Software nicht wichtig sind, ist das eure Wahl! Manchmal ist Einfachheit der Schlüssel zum Erfolg, die Fnatic Rush liefert euch genau das. Im Moment gibt es nicht viele Alternativen zur Fnatic Rush in dieser Preisklasse. Klare Empfehlung für alle, die eine gute und elegante mechanische Gaming Tastatur wollen!

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Extrem gute Preisleistung
  • Komplettes Anti-Ghosting mit N-Key-Rollover
  • Programmierbar (5 Profile)
  • Abnehmbare Handballenauflage
  • Stabile Verarbeitung

Nachteile:

  • Oberflächliche Software
  • Kein RGB
  • Wenn ihr Fnatic nicht ausstehen könnt, wird es schwierig 😉

Logitech G410 Atlas Spectrum - Beste TKL Gaming Tastatur mit RGB

Wenn ihr ein gutes Tenkeyless-Keyboard (ohne Nummernblock) sucht um Platz auf eurem Schreibtisch zu sparen, dann ist die Atlas Spectrum von Logitech ein guter Tipp. Das Logitech G410 Atlas Spectrum ist eines der schönsten und vielseitigsten TKL-Keyboards mit markantem Design, vollfarbiger RGB-Hintergrundbeleuchtung und den einzigartigen mechanischen Tasten von Logitech. Die Romer-G Switches haben vor allem einen sehr guten Druckpunkt, wodurch ihr in hitzigen Situationen schnell reagieren könnt. Als eine der leichtesten Gaming Tastaturen auf dem Markt (830g) ist die Atlas Spectrum perfekt für diejenigen, die oft zu eSports-Turnieren reisen. Cooles Feature: Ihr könnt einfach bestimmte Tasten deaktivieren, damit ihr sie nicht versehentlich drückt. Angepasste Tastenprofile für einzelne Spiele lassen sich auch anlegen.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Logitech Romer-G
  • Lebensdauer: 70 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 830g, 39 x 18,5x 3,6 cm
  • Kompatibilität: Windows

Features:

  • Spielmodus zur Deaktivierung der Windows-Taste
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit 10-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Lioncast LK20: Beste kleine mechanische Gaming Tastatur

Das Lioncast LK20 ist ein kompaktes Gaming Keyboard, das sich vor allem für alle Zocker mit kleinem Schreibtisch eignet. Dazu kommt das niedrige Gewicht, ergo die perfekte Tastatur zum Mitnehmen auf LANs oder Turniere. Dank Anti-Ghosting-Technologie wird auch jeder Tastenanschlag richtig erkannt, extrem wichtig für FPS, MOBAs oder RTS Games. Dank Cherry-Switches (Blue oder Browns) seid ihr auch bei der Haptik und der Qualität vorne dabei, die rutschfeste Gummierung unter der Tastatur vermeidet nerviges Verrücken der Tastatur. Beleuchten könnt ihr jedoch nur eure WASD- und Pfeiltasten. Die Handballenauflage als Gimmick vertröstet euch aber dafür. Die Lioncast LK20 ist eine Empfehlung für alle, denen RGB-Beleuchtung oder andere Features wie Makros nicht wichtig sind und die eine platzsparende Gaming Tastatur suchen. Die Schlichtheit der LK20 ist fast schon ein Alleinstellungsmerkmal.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Cherry Blue & Brown
  • Lebensdauer: 50 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 1100g, 36 x 13 x 2,5 cm
  • Kompatibilität: Windows

Features:

  • Deaktivierung der Windows-Taste mgl; Lasergravierte Tasten
  • Beleuchtung: Blau (nur WASD und Pfeiltasten!)
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit 13-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Ja

SteelSeries Apex M500 - die beste Gaming Tastatur für eSports

Die SteelSeries Apex M500 ist eine schlanke, minimalistische mechanische Gaming-Tastatur, die komfortabel, anpassbar und preiswert ist. Ihr bekommt hier alles, was ein E-Sport-Liebhaber braucht und gleichzeitig verzichtet die Apex 500 auf unnötigen Schnickschnack. In Standardgröße produziert (Vollformat) arbeitet ihr mit Cherry MX Red Switches, einer coolen blauen Hintergrundbeleuchtung und einem intelligenten Kabelmanagement. Ihr findet hier keine unnötigen und platzraubenden Makrotasten oder Multimedia-Steuerelemente, wodurch die Tastatur klein genug für den Rucksack ist.

Was uns besonders gut gefällt: Die Apex 500 ist auf der Rückseite mit einer Stahlplatte (wtf!) verstärkt, damit ihr auch mal ordentlich ragen könnt. Für mich genau das richtige wenn ich mich mal wieder über meine Teammates aufrege oder in D3 unnötig sterbe. Ein weiterer Bonus ist im Vergleich zur Konkurrenz ein recht günstiger Preis, wodurch die SteelSeries Apex zum Geheimtip für jeden Gamer wird, der nicht viel Wert auf Zusatzfeatures legt. Purismus pur.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Cherry MX Red
  • Lebensdauer: >50 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 998g, 50 x 18,6 x 7 cm
  • Kompatibilität: Windows & Mac

Features:

  • 2 USB-Ports, Kabelmanagement, unendlich Profile
  • Beleuchtung: Blau 
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit 104-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Kingston HyperX Alloy FPS Pro: Mechanische Gaming Tastatur für FPS-Fans

Mit der HyperX Alloy FPS Pro bietet Kingston eine robuste und erschwingliche mechanische Gaming Tastatur an. Im Gegensatz zur HyperX Alloy FPS hat die Pro-Version einfach keinen Num-Block mehr, ergo ist das Teil eine TKL-Tastatur. Die Alloy FPS Pro ist super kompakt und eignet sich damit perfekt für Turnierspieler oder LAN-Party-Fans. Andernfalls natürlich auch, wenn ihr Tastaturen mögt die ohne großen Schnick-Schnack daherkommen und wenn ihr auf eurem Schreibtisch keinen Platz habt. Hauptvorteil: Ganz klar das Material. Im Gegensatz zu vielen anderen mechanischen Keyboards hat das Alloy FPS Pro einen sehr stabilen Vollstahl-Rahmen, der keine unschönen Fingerabdrücke hinterlässt und die Haltbarkeit entsprechend erhöht.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Cherry Red, Brown, Blue
  • Lebensdauer: >50 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 816g, 35,8 x 13 x 3,6 cm
  • Kompatibilität: Windows

Features:

  • Abnehmbares USB-Kabel
  • Beleuchtung: Rot
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit N-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Razer Ornata Chroma - die beste Gaming Tastatur für Macs

Nur wenige Hersteller schaffen es eine Gaming Tastatur und eine Software zu entwerfen, die gut mit Macs funktioniert. Die Razer Ornata Chroma schafft das mit der Synapse 2.0-Software allerdings locker flockig und garantiert volle Kompatibilität mit dem Mac. Einzigartig: Die Ornata Chroma bietet euch mit der Razer Mechahybrid-Technologie eine Kombination aus Rubberdome sowie mechanischer Tastatur. So wird versucht das beste von beiden Ansätzen zu vereinen: Abgeflachte Tastenkappen für schnelleres Auslösen die abgefedert werden und trotzdem ein "Clicky" Feeling haben (leise ist die Ornata übrigens trotzdem!). Eine ergonomische Handballenauflage, die coole Razer RGB-Beleuchtung und 10 Tasten Anti-Ghosting sind weitere starke Argumente.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Hybrid 
  • Switches: Razer Mecha-Membran
  • Lebensdauer: > 25 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 950 g, 46 x 15 x 3,1 cm
  • Kompatibilität: Windows & Mac

Features:

  • Halbhohe Tastenkappen, Hybrid-Switches
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit 10-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Ja

Logitech G910 Orion Spectrum - das beste MMO-Keyboard & der Bestseller

Das Logitech G910 Orion Spectrum baut auf die Stärken seines Vorgängers auf (G910 Orion Spark) und wirft gleichzeitig unnötige Features über Board. Das Ergebnis ist eine schlankere und bessere Gaming-Tastatur, die vor allem für MMOs genial ist. Denn in keinem anderen Genre müsst ihr eure Rotationen und Tastenabfolgen so perfekt beherrschen, wie in MMOs. Die Orion Spectrum hilft euch genau dabei: 9 voll programmierbare Makrotasten die zuverlässig funktionieren und benutzerdefiniert einstellbar sind, sowie 3 einfach umstellbare Spieleprofile. Das extrem edle Design, intelligent platzierte Multimediatasten und die coole RGB-Beleuchtung verleihen dem Ganzen sogar noch Stil.  Die Romer-G Switches von Logitech geben den 113 inklusive Anti-Ghosting noch die passende Haptik. Eigentlich alles man braucht, hab sie mir auch zugelegt und bin begeistert :)! Die Beleuchtung jeder einzelnen Taste ist echt cool.

 

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Logitech Romer-G (schwerer als MX Blues/Browns)
  • Lebensdauer: > 70 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 1180g, 50 x 25 cm x 3,5 cm
  • Kompatibilität: Windows 

Features:

  • Smart-Dock für Tablet oder Smartphone integriert
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 9
  • Anti-Ghosting mit 113-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Corsair K70 Rapidfire - die beste Allround Gaming Tastatur

Die Corsair K70 ist vor allem eins: Eine geile Tastatur für Zocker. Durch die breite Auswahl an verschiedenen Switches findet jeder die optimale Konfiguration, egal ob ihr laute, leise oder Tasten mit Widerstand bevorzugt. Überzeugen kann uns die Corsair K70 vor allem durch die Verwendung von hochwertigen und beständigen Materialien (Aluminium, kein billiges Plastik), Top-Switches und jeder Menge nützlichen Extrafeatures. Durch den Verzicht auf unnötige Tasten die eh nur Platz wegnehmen und in Kombination mit einer komfortablen Handballenauflage,  ist die K70 Rapidfire die erste Wahl für Zocker aller Genres, egal ob ihr FPSler seid oder lieber Singleplayer-Games zockt.  Cooles Feature: Ihr könnt die Farbe jeder Taste einzeln einstellen. Dadurch passt die K70 garantiert zu eurem aktuellen Gaming-Setup. 

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Cherry MX Blue, Brown, Red, Speed
  • Lebensdauer: Variiert je nach Switch, im Schnitt >50 Mio
  • Gewicht & Maße: 1200g, 43 x 16,5x 3,8 cm
  • Kompatibilität: Windows 

Features:

  • Aluminiumgehäuse, USB-Port, spezielle Zusatz-Tastenkappensets
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit N-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Corsair Strafe RGB: Die leiseste Gaming Tastatur (mit Cherry Silent Switches)

Das Corsair Strafe RGB ist eine stylishe Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung die nicht nur toll aussieht, sondern auch funktional ist. Die Software ist nicht so der Bringer, aber sobald man sich daran gewöhnt hat, passt alles. Die Tastatur funktioniert dank der hochwertigen Cherry-Switches wie ein Traum, egal ob Gaming, Tippen oder Multimedia. Weiterer Vorteil der Corsair Strafe: Das Teil gibt es wahlweise mit Cherry Silent Switches. Für alle die also eine extrem leise Gaming Tastatur suchen, ist das Strafe eine gute Wahl. Trotz Plastikgehäuse ist die Verarbeitung und Qualität des verwendeten Materials sehr gut. Bedeutet: Die Tastatur ist trotzdem ausreichend stabil.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Cherry Red, Blue, Brown, Silent
  • Lebensdauer: >50 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 1300g, 44,8 x 17,0 x 4,0 cm
  • Kompatibilität: Windows

Features:

  • Spezielle FPS- und MOBA Tastenkappensets
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 0
  • Anti-Ghosting mit N-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Corsair Gaming K95 RGB: Der Makro- & MMO-König

Der Nachfolger der Corsair K70 ist vor allem für MMO-Fans einen Blick wert. Für den MMO-Freak, der wirklich alles von seiner Tastatur abverlangt, bietet die Corsair K95 optimalen Zugriff auf Fähigkeiten und Makros. Die K95 RGB hat leider nur fast alles, was die K70 Rapidfire so toll macht, gleicht dies aber mit 18 dedizierten Makro-Tasten auf der linken Seite aus. Großes Manko: Der USB-Anschluss der K70 ist plötzlich verschwunden. Extrem edel: Bei der Tastatur wurde hochwertiges Flugzeugaluminium verbaut, um maxile Robustheit zu garantieren. Die K95 Platinum ist übrigens auch eine gute Alternative.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Cherry Red & Brown
  • Lebensdauer: >50 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 1300g, 50,2 x 16,3 x 2,4 cm
  • Kompatibilität: Windows

Features:

  • 8 MB Onboard-Speicher für eure Profile
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 18
  • Anti-Ghosting mit 122-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Ja

Razer Blackwidow Chroma - die beste mechanische Gaming Tastatur

​Die Razer Blackwidow Chroma ist vielleicht nicht gerade die Tastatur mit den edelsten Materialien, sie punktet aber in vielen anderen Bereichen. Leider verwendet Razer bei der Blackwidow zu viel Plastik, aber die reaktionsschnelle Eingabe, eine Fülle von Software-Optionen, ein wunderschönes Design und sinnvoll platzierte Makro-Tasten machen dieses Manko in Kombination mehr als wett.

Die schiere Anzahl und Tiefe der Features ist genial, ohne dass das Keyboard zu klobig ist.  Die On-the-Fly-Makroaufzeichnung hilft euch MMO-Nerds dabei, per Knopfdruck auf eure Spell-Rotas zuzugreifen. Ein speziell aktivierbarer Gamingmodus sorgt außerdem dafür, dass ein versehentliches Treffen der Windowstaste nicht zu einem Loss in eurem LoL-Ranked führt, oder der Clanwar mal eben den Bach runter geht.

Ein weiteres Schmankerl ist die RGB-Beleuchtung, mit der ihr Farbkombinationen nach eurem Geschmack kreieren könnt. USB und Audio-Ausgänge auf der Rückseite runden die lange Featurelist sinnvoll ab. Wenn euch das Plastik nicht stört und ihr Wert auf Design legt, ist die Razer Blackwidow eine gute Wahl. 

Ihr wollt die Blackwidow lieber in edler Metalloptik? Schaut euch die Razer Blackwidow Chroma X  an.

  • Wichtigste Informationen & FEatures
  • Vor- und Nachteile

Eigenschaften:

  • Tastaturtyp: Mechanisch 
  • Switches: Razer Green (ähnlich zu Cherry MX Blue)
  • Lebensdauer: 80 Millionen Anschläge
  • Gewicht & Maße: 1500g, 47,5 x 17,1 x 3,9 cm
  • Kompatibilität: Windows & Mac

Features:

  • Einzigartige Razer-Switches
  • Beleuchtung: RGB
  • Makrotasten: 5
  • Anti-Ghosting mit 10-Key-Rollover
  • Handballenauflage: Nein

Gaming Keyboards FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie seid ihr bei der Suche nach den besten Gaming Tastaturen vorgegangen?

Brauche ich unbedingt eine mechanische Gaming Tastatur?

Wie viel kostet eine gute mechanische Tastatur?

Sollte ich meine Gaming Tastatur mit oder ohne Kabel kaufen?

Welches ist die beste Wireless Gaming Tastatur?

Welchen Switch-Typ sollte ich wählen?

Welcher Switch ist der beste fürs Gaming oder Profis?

Wie gut sind die Romer-G Switches von Logitech im Vergleich zu Cherry MX Varianten?

Sind Topre-Switches ihr Geld wert?

Was bedeutet Anti-Ghosting?

Welche Größe sollte ich bei meinem Gaming Keyboard wählen?

Für wen kommen Buckling-Spring Switches in Frage?

Verbessert eine mechanische Tastatur meinen Skill?


Mechanische Gaming Tastatur oder Rubberdome - Unterschiede, Vorteile & Nachteile

Bei Gaming Tastaturen wird im Groben zwischen klassischen Rubber-Domes mit Membrantechnik, sowie mechanischen Tastaturen unterschieden. Wir erklären euch den Unterschied zwischen beiden Varianten und weisen auf Vor- sowie Nachteile mechanischer Tastaturen hin.

​​Unterschiede zwischen mechanischen und Membrantastaturen (Rubber-Dome)

​Rubber-Dome Tastaturen unterscheiden sich zunächst deutlich in der verwendeten Technik und den Materialien. Bei den wesentlich günstigeren Standardtastaturen wird unter den Tastenkappen eine Silikonschicht verwendet die dafür sorgt, dass bei einem Tastendruck ein Kontakt entsteht und die Taste nach dem Loslassen wieder in ihre Ausgangsposition zurückgeht.

Hier kommt auch direkt der so ziemlich einzige Vorteil einer Rubber-Dome zu Tage: Diese Tastaturen sind ziemlich leise.

Dadurch, dass die verwendete Gummimatte alle Tasten abdeckt sind Rubber-Domes natürlich extrem günstig in der Herstellung, wodurch sich auch direkt der niedrige Preis erklärt. Leider hat diese ​Produktionsweise einige entscheidende Nachteile: Das Gummimaterial leiert schnell aus, die Tastenanschläge werden unpräziser und der Tastenwiderstand nimmt sehr schnell ab. Deswegen sind Rubber-Domes auch lange nicht so robust wie ihre mechanischen Konkurrenten: Wo Gummimembranen nur etwa eine Lebensdauer von 5 Millionen Tastenanschlägen haben, kommen mechanische auf mindestens 50.

Mechanische Gaming Tastaturen sind dahingegen in der Produktion sehr viel aufwändiger, da jede Taste​ auf Grund eines eigenen Schalters (Switch) in Kombination mit einer Federung einzeln ansprechbar ist. Der Federmechanismus ist hier dafür verantwortlich, dass die Tastenkappe nach der Betätigung wieder zurück nach oben gleitet.

Die Kombination aus Kunststoff und Federmechanismus bewirkt bei mechanischen Tastaturen somit ein sehr viel genaueres Auslöseverhalten der Tastenkontakte, wodurch ihr beim Betätigen weniger Kraft braucht und weniger Fehleingaben entstehen.​

​TLDR? Schaut euch auch das Video von den Kollegen von ASUS Deutschland zu diesem Thema an:

Vorteile und Nachteile von mechanischen Tastaturen​

Um ehrlich zu sein: Der einzige wirkliche Nachteil einer mechanischen Tastatur ist der deutlich höhere Preis. Aber der lohnt sich! ​Ihr fragt euch also, ob sich der Kauf einer mechanischen Tastatur überhaupt lohnt, oder ob mehr als 80€ für ein Gamer Keyboard gerechtfertigt sind? 

Mechanische Tastaturen haben gegenüber typischen Gummimembran-Tastaturen einige entscheidende Vorteile:

  • Die Haptik und das Spielgefühl: Bei einer Gummi-Tastatur müsst ihr die Tasten ganz nach unten drücken, damit der PC das Signal bekommt. Dadurch verschwendet ihr jede Menge Energie und eure Finger werden schneller müde. Mechanische Keyswitches sind so konzipiert, dass sie eure Eingabe registrieren, bevor sie ganz nach unten gedrückt wurden. Somit müsst ihr viel weniger Kraft beim Tippen oder Drücken anwenden
  • Die große Switch-Aushwahl: Für mechanische Tastaturen gibt es viele verschiedene Arten von Schaltern bzw. Switches. Jeder dieser Switches hat einzigartige definierende Eigenschaften und Vorteile. Lest unseren Switch-Guide weiter unten für mehr Informationen!
  • Mechanische Schalter (Switches): Durch das Verbauen von hochwertigen mechanischen Schaltern erhaltet ihr genauere Tastenanschläge, präzisere und reaktionsschnellere Kontakte sowie mehr Kontrolle über das Auslösen von einem Tastenkontakt
  • Haltbarkeit: Moderne mechanische Switches wie die Cherry MX oder Topre sind dafür ausgelegt, Millionen von Tastenanschlägen auszuhalten (bis zu 70 Millionen Tastenanschläge). Außerdem könnt ihr Switches wie die von Cherry MX einfach modular austauschen, wodurch sich die Lebensdauer eurer Gaming Tastatur im Gegensatz zu den Gummivarianten weiter erhöht
  • Individualisierung & Anpassbarkeit: Da mechanische Tastaturen alle Switches mit ähnlichem Vorbau verwenden, könnt ihr eure Tasten relativ einfach gegen andere austauschen und damit solange rumprobieren, bis ihr die für euch optimalen gefunden habt. Dabei ist es egal ob ihr nur die Tastenkappen oder einzelne Switches austauschen wollt. Das Ergebnis: Eine komplett individualisierte Gaming Tastatur perfekt abgestimmt auf eure Spielgewohnheiten.
  • Individuelle Beleuchtung einzelner Tasten: Durch die Bauweise mechanischer Tastaturen ist es im Vergleich zu Rubberdomes möglich, dass jede einzelne Taste komplett ausgeleuchtet werden kann (auch in unterschiedlichen Farben)
  • Mehr Komfort: Mechanische Switches sind wesentlich angenehmer zu bedienen, als herkömmliche Rubber-Domes. Ihr habt weichere Druckpunkte und könnt damit schneller tippen
  • Anti-Ghosting Funktion: Ihr könnt ohne Probleme mehrere Tasten gleichzeitig drücken, ohne dabei Fehlermeldungen zu haben oder einen Skill nicht auszulösen
  • Feature Vielfalt: Gaming Keyboards ermöglichen euch die Erstellung von Makros, Profilen für einzelne Games und spezielle Keybindings, die vor allem für MMOs sehr praktisch sind

Die beliebtesten Gamer Switches: Erklärung & Tipps zur Verwendung

Die am meist verwendeten Schalter in mechanischen Gaming Keyboards sind ganz klar die deutschen Cherry MX Switches. Die mechanischen Schalter liegen unterhalb der Tastenkappe und sind somit nicht sichtbar. Wenn eure neue Gaming Tastatur zum Beispiel mit MX Browns ausgestattet ist bedeutet das demnach nicht, dass eure Tastatur braunfarbige Tastenkappen hat. Bei den verschiedenen Farbbezeichnungen der Cherry-Schalter geht es eher um die Beschreibung des Umschaltpunkts, Druckpunkts oder des hörbaren Tastenfeedbacks bei den Tastenanschlägen.

Unabhängig von der Herstellung, kann man das Verhalten eines Switches in drei Kategorien einteilen:

  • Linear: Der Tastendruck ist gleichmäßig und eher weich
  • Taktil / Berührungsempfindlich: Man spürt einen leichten Widerstand auf halbem Weg der Betätigungsamplitude. Dadurch wisst ihr, wann der Switch aktiviert bzw. registriert wurde oder, wann ihr die Taste wieder loslassen könnt
  • Clicky Switches:  Man spürt einen klaren Umschaltpunkt bei der Betätigung, welcher von einem scharfen "Klick"-Ton begleitet wird​

Die folgende Grafik fasst die wichtigsten Cherry-MX Switches übersichtlich zusammen. Ihr seht direkt, welche Schalter leicht (soft) oder schwerer zu drücken (medium, stiff = steif) sind und auch, ob sie hörbares Feedback beim Tastendruck geben:

Cherry MX Schalter in der Übersicht - Ihr habt die Wahl: Weicher oder steifer Tastendruck, mit oder ohne spür- sowie hörbares Feedback?

Grafik von reddit-User ripster55

Egal welche Art von Schalter ihr wählt: Mechanische Tastaturen sind besonders gut fürs Zocken geeignet, weil sie ein unverwechselbares Feedback bieten, wenn sie gedrückt werden. Es kann echt Spaß machen, unterschiedliche Switches zu testen bis ihr diejenigen gefunden habt, die perfekt auf eure Bedürfnisse angepasst sind und die eurem Spielstil entsprechen.

So habt ihr zum Beispiel bei taktilen und Clicky-Schaltern bei jedem Tastenanschlag die Bestätigung (in Form eines Klicks oder Umschaltpunkts), dass eure Eingabe tatsächlich auf dem Computer registriert wurde. Dadurch müsst ihr die Taste nicht vollständig nach unten drücken, damit der Tastenanschlag registriert wird, was zu einer schnelleren Eingabe führt. Vor allem bei RTS-Games sehr nützlich, weil die APM hier zählen.

Bei schnelleren Spielarten wie First-Person-Shooter, können lineare Schalter ein Vorteil sein, da damit eure Finger durch dauerhaftes WASD-Drücken nicht müde werden. Schwer drückbare Switches würden wir für FPS nicht empfehlen. 

Wir geben euch im folgenden einen Überblick zu den wichtigsten Cherry Switch-Varianten und deren Stärken und Schwächen:

  • Cherry MX Blue: Mit einer benötigten Druckkraft von 50g, sind die Blues relativ leicht nach unten zu drücken und damit recht angenehm für Vielschreiber und Schnelltipper.​ Die Tastenrückmeldung wird durch ein klares Klicken hörbar und man merkt den Umschalt- bzw. Auslösepunkt bei der Betätigung deutlich (taktile Schalter). Dadurch wirken die Cherry Blues für manche extrem laut und sind demnach nicht jedermanns Geschmack. Die Blue Switches werden schon auf halber Distanz nach unten ausgelöst, wodurch es zu dem häufig erwähnten "Doppelklickproblem" kommen kann.

Abbildung

Eignung / vorteile

Nachteile

Eigenschaften

  • Vielschreiber/Schnelltipper
  • Gaming: Nach Übung alle Genres
  • ACHTUNG: Sehr laut
  • Doppelklickproblem
  • Benötige Gewöhnungsphase an Rasterpunkt bzw. Rückschaltpunkt 
  • Taktiler Umschaltpunkt / hörbares Tastengeräusch, klingt wie Schreibmaschine
  • 50g Druckkraft erforderlich
  • Clicky
  • Cherry MX Brown: Mit einer benötigten Druckkraft von 45g sind die Browns etwas empfindlicher als die Blues. Perfekt als Allrounder geeignet könnt ihr bei den Browns nicht wirklich falsch liegen. Ihr könnt mit ihnen sowohl Zocken als auch gut Tippen, ideal also als Einsteiger-Switches. Solltet ihr eine reine Schreibertastatur oder pure Gaming Tastatur wollen, seid ihr mit den anderen Switches jedoch besser beraten.

Abbildung

Eignung / Vorteile

Nachteile

Eigenschaften

  • Allrounder (Zocken+Tippen)
  • Gute Einsteiger-Switches
  • Eng beieinander liegende Schaltpunkte
  • Weder optimal fürs Tippen noch für Gaming
  • Taktiler Umschaltpunkt, jedoch kein Klicken 
  • 45g Druckkraft erforderlich
  • Cherry MX Red: Die Reds sind im Grunde genommen eine leichter drückbare Version der MX Blacks. Durch das fehlende taktile Feedback eignen sich diese Switches jedoch nicht für Vielschreiber. Solltet ihr also neben dem Zocken auch noch öfter Tippen, solltet ihr eher zu den Browns oder Blues greifen.

Abbildung

Eignung /Vorteile

Nachteile

Eigenschaften

  • Gaming: FPS, RTS und MOBAs
  • Leichter zu Drücken als Blacks, sehr leise
  • Nicht für Vielschreiber geeignet
  • Umschaltpunkt nicht spürbar / Linear, keine Rückmeldung bei Tastenanschlag 
  • 45g Druckkraft erforderlich
  • Cherry MX Black: Die Blacks sind vor allem für FPS- und MOBA-Gamer sehr zu empfehlen. Durch den recht hohen Druck von 60g benötigt ihr wesentlich mehr Kraft als bei den anderen Schaltern, bis ihr einen Anschlag auslöst. Das gibt euch auch in hitzigen Situationen  wesentlich mehr Genauigkeit. Durch den härteren Federmechanismus kehren die Tasten nach Betätigung zudem schneller zurück in die Ausgangsposition. Dadurch habt ihr maximale Gaming-Performance! Wegen des fehlenden, nicht spürbaren Umschaltpunkts sind die Blacks jedoch für Vieltipper überhaupt nicht empfehlenswert.

Abbildung

Eignung / Vorteile

Nachteile

Eigenschaften

  • Spezielle Gaming-Switches
  • Mehr Genauigkeit und Kontrolle
  • Vermeidung von Vertippern
  • Für Vielschreiber total ungeeignet
  • Hohe Betätigungskraft notwendig
  • Linear, kein spürbarer Umschalt- oder Klickpunkt
  • 60g Druckkraft erforderlich
  • Cherry MX Speed: Mit einem Auslösepunkt von nur 1,2mm sind die Speeds speziell für sehr schnelle Gamer gemacht, die sich durch rasante Tastenanschläge einen Vorteil verschaffen möchten. Durch den geringen Druckpunkt sind die MX Speeds zudem auch sehr gut für Vielschreiber geeignet, da ihr hier nur wenig Kraftaufwand benötigt, um eure Anschläge auszuführen. Das führt natürlich zu schnellerer Textproduktion.

Abbildung

Eignung / Vorteile

Nachteile

Eigenschaften

  • Für Gamer und Tipper
  • 40% schneller als andere Cherry-Schalter
  • Sehr geringer Aktivierungspunkt
  • Häufigere Vertipper möglich
  • Kein taktiles oder auditives Feedback
  • Linear, kein spürbarer Umschalt- oder Klickpunkt
  • 45g Druckkraft erforderlich

Die MX Reds und Blacks gibt es mittlerweile auch in einer Silent-Version, welche mit einer speziellen Geräuschdämpfung ausgestattet sind. 

Cherry produziert außerdem noch die Greens, Clear und White Switches, welche allerdings im Moment noch nicht in vielen Gaming-Tastaturen verbaut sind.​ Wenn ihr noch tiefer in das Thema Cherry-Switches eintauchen wollt, findet ihr auf Cherry.de eine tolle Übersicht.

 Folgende Grafik zeigt euch, wie beliebt die einzelnen Switch-Typen in der Gaming-Branche sind:​

MX BLUE 31,2%
MX BROWN 28,5%
MX RED 17,9%
MX BLACK 9,9%
ANDERE 12,5%

Quelle: In Anlehnung an Grafik aus dem Overclock.net-Forum

Wie ihr in der Grafik sehen könnt, sind die MX Blues trotz der erwähnten Probleme die beliebtesten, dicht gefolgt von den Allrounder-Browns. Da die Reds so gut für Shooter sind ist es kein Wunder, dass sie auf Platz 3 rangieren. Blacks werden wegen ihrem schweren Druckpunkt weniger verwendet, Buckling Springs (3,8%) und Topre Switches (2,9%) sieht man kaum in Benutzung. Topres sind wohl einfach zu teuer und Buckling Springs zu oldschool. 


Gaming Tastatur Kaufberatung: Worauf kommt es an?

Eins vorweg: Die beste Gaming Tastatur existiert nicht. Euch muss klar sein, dass ihr meistens immer irgendwo Abstriche machen müsst. Wir haben für euch trotzdem eine kurze Kaufberatung zusammengestellt, damit ihr euch vor dem Kauf eures neuen Gaming Keyboards daran orientieren könnt.

1. Das Wichtigste zuerst: Rubberdome oder mechanische Tastatur?

Ihr solltet euch direkt am Anfang mit der Frage beschäftigen, ob ihr auf die Vorteile von mechanischen Tastaturen verzichten wollt. Unsere Empfehlung ist ganz klar: Mechanische Tastatur all day every day, die Vorteile rechtfertigen den Preisaufschlag einfach und ihr habt wesentlich mehr Spaß beim Zocken als mit der Gummialternative. Solltet ihr noch nicht überzeugt sein: Lest euch nochmal den Absatz über die Vorteile durch. Ich hab mir kürzlich die Logitech Orion Spectrum gegönnt (war schön runtergesetzt!) und jammere auf der Arbeit nur noch über die billigen Rubberdomes :D!

2. Welche Switch-Farbe sollte ich wählen?

Bei den Cherry MX Schalter gibt es nicht die "beste" Lösung, da jeder unterschiedliche Vorlieben hat. Razer-Switches sind eine gute Alternative zu den Cherry-Modulen, da Razer die hauseigenen Switches mit einer ähnlichen Bauart produziert. Romer-G Switches von Logitech sind genauso solide, nur leider habt ihr hier natürlich keine Auswahl. Cherry MX Schalter sind aber im Gaming-Markt bislang noch deutlich häufiger vertreten. Wir geben euch folgende Empfehlungen bezüglich der Switch-Farben:

  • Cherry MX Blue​ / Razer Green - perfekt für Vielschreiber & Schnelltipper: Für alle, die neben dem Zocken sehr viel auf ihrem Keyboard tippen.
  • Cherry MX Brown / Razer Orange - perfekte Allrounder: Für Einsteiger und diejenigen, die mit ihrer Tastatur sowohl Zocken als auch Tippen
  • Cherry MX Black - für Hardcore-Gamer: Optimal für alle HC-Nerds unter uns. Die besten Switches für pures Gaming
  • Cherry MX Red - für den Softie-Gamer: Für alle die leise Keyboards mit leichtem Auslösepunkt bevorzugen und wenig Kraft aufwenden wollen

Solltet ihr bezüglich der Switches immer noch unsicher sein: Schaut euch am Besten kurz das folgende, sehr hilfreiche Video an:

Ein weiterer Faktor bei der Wahl der Switches für eure Tastatur ist der Klang. Das folgende Video zeigt euch perfekt, wie sich die wichtigsten Cherry-Schalter anhören (Black, Red, Brown, Clear, Blue): 

3. Wie wichtig sind euch Zusatzfeatures?

Euch sollte klar sein, dass jedes Zusatzfeature einer Tastatur den Preis weiter nach oben treibt. Stellt euch also die Frage, ob ihr tatsächlich Onboard-Speicher, Makros, ein tolles Display, RGB-Beleuchtung oder sonstige Extras braucht. Konzentriert euch im Zweifelsfall lieber darauf, dass die Tastatur hochwertige Switches & Materialien und eine gute Verarbeitung hat. Der Rest ist Luxus den ihr nicht unbedingt braucht und meistens auch garnicht wirklich nutzt (ich habe z.B. die Makrofunktion meiner alten Logitech nie genutzt...).

4. Druckpunkte und Reaktionszeiten

Überlegt euch vor dem Kauf und der Wahl der Switches, ob ihr lieber viel oder wenig Widerstand bei der Betätigung der Tasten wollt. MX Blacks haben den größten physischen Widerstand und sind schwerer zu drücken, MX Reds dagegen lassen sich sehr einfach nach unten drücken. MX Cherry Speed Switches sind sogar noch empfindlicher und lösen bereits nach 1,2mm Druckdistanz einen Anschlag aus. Wenn ihr eher dazu neigt viele Vertipper oder Fehleingaben zu machen, solltet ihr immer die MX Blacks wählen. Schaut euch unsere Grafik weiter oben an, wenn ihr bei den Switches nicht durchblickt!

5. Material, Verarbeitung & Haltbarkeit

Wir nehmen euch bei diesem Punkt die meiste Arbeit schon ab, da wir nur Gaming Tastaturen ausgewählt haben, die in diesen Punkten gut abschneiden. Unterschiede gibt es trotzdem, deshalb beachtet den Abschnitt zum Testergebnis, in dem wir die einzelnen Modelle genauer erläutern.

6. Software

Eine gute Gaming Tastatur sollte immer mit einer benutzerfreundlichen Software ausgestattet sein, die euch genügend Freiraum für Individualisierung gibt. Dieser Aspekt ist vor allem für Gamer wichtig, die gerne alles bis ins kleinste Detail anpassen. Wenn ihr dann keine gescheite Software habt die bugfrei läuft, werdet ihr nur frustriert sein. Auch diesen Punkt haben wir für euch im Testergebnis genauer unter die Lupe genommen.


Weiterführende Informationen und Quellen zum Thema Gaming Tastaturen gibt es hier:

0 Antworten

Kommentar abfeuern

Du hast auch was zu sagen?
Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.