Die 29 besten Koop-Spiele aller Zeiten

Multiplayer & Couch-Koop Bestenliste (Update April 2019)

beste koop spiele
  • Was erwartet euch hier?
  • Alle Koop-Spiele in der SchnellÜbersicht (Achtung: Spoiler)

Die besten Koop-Spiele aller Zeiten – was erwartet euch in unserer Bestenliste?

Ihr sucht die besten Koop-Spiele, die ihr zusammen mit euren Freunden daddeln könnt? Dann seid ihr hier genau richtig!

Wir zeigen euch eine Bestenliste, die nicht nur PS4 Koop Spiele oder Couch Koop Titel enthält, sondern auch PC Koop Spiele am Start hat.

Auch bei dieser Bestenliste gilt: Es ist keine "richtige" Rangliste. Dennoch haben wir zumindest versucht diese Liste von den "seichteren" Spielen zu den Koop-Krachern absteigend zu ordnen. Mit Sicherheit gibt es hierzu unterschiedliche Meinungen, aber das findet ihr überall.

Hier wird übrigens ständig aktualisiert, insofern es ein Spiel verdient hat, in unsere Koop-Spiele Bestenliste aufgenommen zu werden. Schaut also immer mal wieder rein!

Mehr Bestenlisten gefällig? Dann hier entlang:


Trine 2 (2011)

Koop-Typ: Lokal

Plattformen: PS4, PC, Xbox 360

Trine 2 ist mit Abstand der stärkste Eintrag in dieser charmanten Plattform / Puzzle-Serie und bleibt ein reizvolles Koop-Spiel. Dieser wunderschöne Side-Scroller lässt auch das Abenteuer als einer von drei Fantasy-Archetypen erleben: Magier, Krieger, oder Schurke. Natürlich bietet jeder unterschiedliche Fähigkeiten, womit sich auch verschiedene Lösungen für die Rätsel auftun.

Das gesamte Spiel ist so konzipiert, dass man es alleine angehen kann, aber wenn zwei Spieler mit zwei verschiedene Charaktere kombinieren, macht es richtig Spaß. Wenn ihr alleine spielt gibt es viele Stellen die sich unlösbar anfühlen, aber im Koop-Modus kann ein Spieler als Zauberer einen Schwebezauber wirken und damit den zweiten Spieler dorthin bringen, wo er sein muss.

 Die Puzzles von Trine 2 sind nie so anspruchsvoll wie die in Portal, trotzdem ist es immer nützlich, zusätzliche Hilfe von Freunden zu haben.

Spelunky (2013)

Koop-Typ: Lokal

Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Was gibt es Schöneres, als eine zufällig generierte Anzahl von Höhlen mit gefährlichen Kreaturen und Fallen zu erkunden? Ok klar, ziemlich viele Dinge. Aber das Ganze mit einem Freund zu tun, macht es schon spaßiger.

Denn wenn ihr euch alleine durch Spelunky schleifen wollt, wird das manchmal unerbittlich schwere Spiel eventuell zur Qual. Daher ist es eine gute Idee, einen Kumpel mitzunehmen, vor allem wenn ihr die verschiedenen Fähigkeiten nutzt, die eure Freunde mitbringen können.

Der hervorragende 2D-Plattformer ist nämlich sowas wie eine Hassliebe, bei dem eure Geduld oft der entscheidende Faktor sein wird. Zusammen macht das Überwinden der Herausforderungen und das Entdecken einfach mehr Spaß!


Keep Talking and Nobody Explodes (2015)

Koop-Typ: Lokal
Plattformen: PC, PS4, PS VR, Oculus Rift, HTC Vive

Falls ihr bislang noch nicht in ein VR-Headset investiert habt, kennt ihr dieses Spiel wahrscheinlich noch nicht einmal. Dieser Titel ist jedoch eine einzigartig und gleichzeitig brillante Variante des Koop-Spiels und verdient einen Platz in unsere Liste der besten Koop-Spiele.

Das Ganze funktioniert so: Ein Spieler trägt ein VR-Headset, während die anderen in der realen Welt sitzen und sich eine Anleitung zur Bombenentschärfung anschauen müssen. Die Person mit dem VR-Headset sieht eine Aktentasche mit einer Bombe und verschiedenen Geräten fürs Entschärfen, die sie den anderen in der realen Welt versucht zu beschreiben.

Das Ziel: Die Bombe entschärfen natürlich. Aber nur indem tatsächlich miteinander gesprochen und zusammengearbeitet wird. Um es etwas spannender zu machen, gibt es natürlich ein Zeitlimit und einen wachsenden Schwierigkeitsgrad.

 Ein perfektes Party-Spiel, das für einige Lacher sorgen wird!

Orcs Must Die! 2 (2012)

Koop-Typ: Lokal, Online

Plattformen: Xbox 360, PC

Orcs Must Die! 2 ist definitiv eines der besten Koop-Spiele auf dem PC. Als Tower-Defense Spiel das auf Fallen setzt, verteidigt ihr euer Portal gegen invasierende Orcs. Die Fallentypen sind sehr unterschiedlich und es gibt jede Menge Taktiken sowie Strategien - vor allem im Koop-Modus. Holt euch zusammen einen Highscore auf den unzähligen Maps und baut den ultimativen Fallenwald.

Säure, Klingen, Quetschen, Feuer, Schnetzeln - egal wie ihr die Orcs um die Ecke bringt, eure Taktik soll gut überlegt sein. Denn vor jeder Welle habt ihr Zeit, um eure Fallen aufzustellen und neue Maschinen des Todes zu kaufen. Im Koop-Modus habt ihr zwei verschiedene Charaktere, die ihr zusätzlich steuern müsst und solltet - mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Fallen.

Aber im Koop-Modus wird das Spiel jedoch nicht leichter da es euch zwingt, euch aufzuteilen und auch das Gold sinnvoll einzusetzen. Eine Riesengaudi mit unzähligen Stunden Spielspaß!

Cuphead (2017)

Koop-Typ: Lokal

Plattformen: Xbox One, PC

Cuphead ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern bietet euch auch einen tollen Koop-Modus. Denn das Spiel ist alleine schon schwer genug, ergo holt euch lieber Unterstützung von euren Freunden.

 Unter dem coolen 50er-Jahre Komikstil verbirgt sich nämlich ein heftiger Hardcore-Shooter der sich perfekt dafür eignet, um ihn mit einem Freund auf dem Sofa zu spielen (oder auf der nächsten LAN-Party). 

Seid nur gewarnt: Auf Rumgeheule, Vorwürfe und Ragen solltet ihr gefasst sein. Wenn ihr das aber verkraften könnt, erwartet euch mit Cuphead ein tolles Koop-Spiel was extrem motivierend ist. Ein High-Five wird es sicher geben, wenn ihr zusammen einen Boss besiegt habt!


Borderlands: The Handsome Collection (2015)

Koop-Typ: lokal und online

Plattformen: PC, Xbox One, PS4, PS3, Xbox 360, PS Vita

Beim Zocken gibt es nur wenig was cooler ist, als das Abfeuern von gewaltigen Wummen und das Sammeln von Beute mit euren Freunden. Und genau das bringt Borderlands 2 mit seiner Drop-In-Drop-Out Koop-Funktion für Multipayer an den Start.

Um es klar zu sagen: Ihr müsst kein Fan von Handsome Jack sein, um die Borderlands: The Handsome Collection zu mögen. Aber selbst wenn ihr es nicht seid, werdet ihr hier immer noch ein beeindruckendes Spiel vorfinden, das mit Dutzenden Stunden Lachen und aufregenden Kämpfen vollgepackt ist. 

Wir reden hier von 6 Jahren Borderlands verpackt in eine einzige Sammlung. Das wird euch erstmal einiges an Spielstunden abverlangen!


Vermintide 2 (2018)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PC, Xbox One, PS4

Vermintide 2 ist eindeutig Valves' bekanntem Zombie-Shooter Left4Dead verschuldet - jedes Level kann von bis zu 4 Spielern angegangen werden. Zusammen metzelt ihr euch durch Horden von Feinden, um das Ende des Levels lebend zu erreichen. Spezielle Gegner haben sogar die Möglichkeit jeden plattzumachen, der sich von der Gruppe entfernt und gelegentliche Bosse sorgen immer wieder für Herausforderungen.

Diese Ähnlichkeiten machen es vielleicht naheliegend, Vermintide als Left 4 Dead-Abklatsch zu brandmarken, aber Vermintide 2 bietet genügend eigene Ideen und Charme. Mannshohe Ratten mit eigenen Waffen und Köpfen, die sie zu individuellen Kämpfern machen haben eben mehr zu bieten, als Zombies.

Die fünf Klassen mit jeweils unterschiedlichen Fähigkeiten und Zugang zu verschiedenen Waffen helfen, jedem Spieler eine eigene Rolle zu geben. Mit den vielfältigen Gegnertypen und einer zufälligen Auswahl von Mini-Bossen, fühlt sich jede Karte und Run auch immer ein wenig anders an.

Gears of War 4 (2016)

Koop-Typ: Lokal, online

Plattformen: Xbox One, PC

Der Kampagnenmodus von Gears of War 4 verlangt quasi danach, mit einem Freund gespielt zu werden. Während der Ton des Spiels dunkler ist als die ursprüngliche Trilogie, gibt es immer noch genügend Möglichkeiten für ein gutes Koop-Geschnetzel.

Tatsächlich ist die Kampagne mit viel mehr Verzweigungspfaden und alternativen Wendepunkten als in früheren Spielen für Koop-Multiplayer konzipiert.

Darüber hinaus könnt ihr in Gears of War 4 mit euren Freunden jetzt im berüchtigten Horde-Modus Locust in den Allerwertesten treten, in dem ihr euch Wellen von Feinden gemeinsam entgegenstellen müsst. So macht Gears of War erst richtig Spaß!


Viscera Cleanup Detail (2015)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PC

Ein seltsames Slapstick-Koop-Spiel im Science-Fiction Gerne: Ihr und eure Freunde spielen Weltraum-Hausmeister, die die Sauerei nach einer Alien-Invasion wegputzen sollen. Ihr zieht los um Blut von den Wänden zu schrubben, Körperteile zu verbrennen, Patronenhülsen aufzusammeln und mit einem Schweißgerät Sachen zu reparieren.

Klingt langweilig, ist es aber überhaupt nicht. Denn ihr erledigt diese Putzarbeiten im Weltraum mit Freunden und das bedeutet eine Menge Spaß. Die Seele von des Spiels befindet sich nämlich in der Physik-Engine: Werdet von anderen Spielern angerempelt, während ihr einen Eimer mit blutigem Wasser tragt bedeutet das, ihr müsst alles wieder aufputzen. Oder aber ihr macht euch ein paar Feinde, indem ihr "aus Versehen" hochexplosive Trümmerteile in die Verbrennungsanlage geworfen habt oder lacht euch einen ab, wenn euer Kumpel mal wieder von einem defekten Fahrstuhl zerquetscht wird.

Mit bis zu 32 Spielern wischen ihr hier einiges an Blut auf. Ein grotesker Koop-Spaß!


Far Cry 4 (2014)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Ob nun Far Cry 4 oder 5 das bessere Spiel ist, sei mal dahin gestellt. Eins ist jedoch klar:

Die beste Freude in Far Cry ist die Vorfreude. Sich an einen Außenposten anzuschleichen baut Spannung auf. Ein paar Wachen auszuschalten, baut noch mehr Spannung auf. Irgendwann entdeckt dich jemand weil du zu laut warst und dann bricht die Hölle los.

Mit einem Freund zusammen macht Far Cry 4 sogar doppelt so viel Spaß. Ihr könnt die Umrisse eures Koop-Partners immer sehen und euch darauf vorbereiten, wenn euer Kumpel wieder etwas riskantes macht. Wenn es an der Zeit ist loszuballern, dann macht die große Auswahl an Spielzeugen von Far Cry 4 das Chaos tatsächlich machbar. Warum im Schatten herumschleichen, wenn ihr Granaten von einem Hubschrauber abwerfen könnt, während euer Koop-Partner die Eingangstür auf einem Kriegselefanten reitend einreisst?


Killing Floor 2 (2016)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Das ursprüngliche Killing Floor verdient hier eine Erwähnung - es ist ein großartiges Spiel - aber es ist für die Zukunft einfach sinnvoller, Killing Floor 2 zu empfehlen, da es mehr aktive Spieler hat.

Denn Killing Floor 2 ist auch ein tolles Spiel. Es handelt sich um ein Koop-FPS Spiel, bei dem ihr und fünf andere Spieler im Left4Dead Stil Wellen an Gegnern abknallt, niedermetzelt oder wegbombt, während ihr in offenen Karten versucht zu überleben.

Wenn ihr euch entspannen möchtet, steigt ihr alternativ in einen Server mit 50 Spielern ein und dreht komplett durch. Falls euch die Idee gefällt, hunderte von "Zombie-ähnlichen" Monstern mit einer Reihe cooler Waffen plattzumachen, dann ist das euer Spiel.


Don't Starve Together (2016)

Koop-Typ: Lokal, online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Die Bedrohung durch den endgültigen Tod wird ertragbarer, wenn sie geteilt wird. Ihr werdet in Don’t Starve zwar immer noch sterben, aber wenigstens gibt es etwas Trost, wenn man seinen Koop-Partner für sein Ableben verantwortlich machen kann.

Das Sammeln von Ressourcen und die Herausforderung beim Aufbau einer Basis hat in Dont Starve schon alleine viel Spaß gemacht, mit einem Freund ist aber noch viel besser. Insbesondere, weil ihr die Arbeitslast und Verantwortung aufteilen könnt, während ihr euch euer neues Zuhause aufbaut. Oder ihr erkundet einfach die Welt zusammen, um mehr von dem zu finden was ihr braucht, um einen weiteren Tag zu überstehen.

Auf jeden Fall ist Dont Starve Together eines der besten Koop-Survival Spiele aller Zeiten, besonders wenn ihr es mit so vielen Freunden wie möglich zockt (auch wenn ihr euch wohl anschreien werdet).


Divinity: Original Sin 2 (2017)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Ok, Original Sin ist eventuell kein klassisches Koop-Spiel, trotzdem könnt ihr das Spiel mit Freunden zocken. Vielleicht ist Divinity: Original Sin auch kein Spiel für eine kurze Partie mit euren Kumpels, da es wirklich ein riesiges rundenbasiertes RPG ist.

Derart groß und mit mehr Potenzial, Geschichten und Tiefe, als die meisten von uns jemals Zeit haben werden. Ergo kein Spiel für Zwischendurch.

Wenn ihr jedoch eine wirklich tiefgängige Koop-Erfahrung wollt, wird euch Original Sin einige Zeit lang beschäftigen. Neben einer riesigen Welt die es zu erforschen gilt, könnt ihr hier kooperativ oder auch gegeneinander spielen. Ihr könnt Missionen nämlich auf unterschiedliche Weise oder zu unterschiedlichen Zwecken abschließen. Wie ihr das dann regelt, ist eure Sache.


Payday 2 (2013)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC, Switch

Manchmal möchte man einfach eine Bank überfallen. Payday 2 konzentriert sich zwar nur auf diese eine Sache, aber macht das einfach gut.

Wenn ihr und vier Freunde das perfekte Ding drehen wollt, mit Alarmanlagen rumspielt und versucht, eine Bank um so viel Kohle wie möglich zu erleichtern, bevor die Polizei sich einmischt.

Zwar bekommt ihr hier eine viel kompakteres Erlebnis als in einigen anderen Koop-Spielen, aber diese klare Fokussierung erzeugt eine große Spannung. Denn wenn ihr euch darauf verlassen müsst, dass eure Freunde sich an den Plan halten und nicht den ersten Zivilisten erschießen, der sie komisch anschaut, ist der Spaß garantiert.

Payday 2 ist einfach ein guter Koop-Shooter der sowohl strategische Planung, als auch gutes Zielen belohnt.


Warframe (2013)

Mehrere Millionen Leute spielen Warframe, also muss das Spiel ja was richtig gemacht haben. Warframe ist ein Online-Koop-Shooter für vier Spieler mit PvE-Fokus, in dem ihr euch in ultra-futuristischen Anzügen durch den Weltraum kämpft.

Unterwegs erlangt ihr neue Kräfte, Fähigkeiten und könnt bessere Waffen kaufen. Genau darum geht's in Warframe: Ihr kämpft, um mehr und bessere Ausrüstung zu bekommen, damit ihr gegen mehr Gegner kämpfen könnt. Wie bei Spielen wie Destiny oder Monster Hunter World dreht sich also alles darum, besseren Schrotflinten und Weltraumstiefeln hinterher zu jagen.

Mittlerweile ist das Spiel echt berühmt und sowohl auf dem PC, als auch den Nextgen-Konsolen spielbar. Das Beste? Es ist kostenlos und NICHT Pay-to-Win.


Mario + Rabbids Kingdom Battle (2017)

Koop-Typ: Lokal
Plattform: Switch

Wenn ihr Lust auf etwas friedlicheres habt und ihr euch gemütlich Zeit lassen wollt beim Zocken, dann sind die rundenbasierten Schlachten des XCOM im Mario-Stil ideal für euch und eure Freunde.

Falls ihr es noch nicht gespielt habt: Lassen euch nicht von dem glücklichen Klempner und den fetten Kaninchen in Kostümen täuschen. Das Spiel ist nämlich eine Herausforderung, die einfach beginnt und langsam zu komplizierten, über mehrere Runden dauernden Schlachten und Bosskämpfen führt.

Bevor ihr das Spielfeld betretet sollten also Taktiken besprochen und der Angriff geplant werden, um dann schließlich mit den Joy-Cons den hoffentlich besten Schachzug zu machen. Mario Rabbids Kingdom Battle ist nicht umsonst in unserer Liste der besten Nintendo Switch Spiele.


Tom Clancy's The Division 2 (2019)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PC, Xbox One, PS4

Tom Clancy’s The Division ist vielleicht nicht ganz so durchdacht wie andere Open-World-Koop-Spiele, aber es macht trotzdem einen Riesenspaß. 

Nach einer Virus-Apokalypse in New York werdet ihr als Division-Soldat zur Wiederherstellung der Ordnung und zur Unterstützung der überlebenden Zivilisten in die Krisenregion geschickt. Zwar kann das offene Spiel alleine angegangen werden, die Missionen erfordern aber wirklich, dass ihr euch mit anderen zusammenschließt. Nur so habt ihr eine Chance gegen eine wahre Horde an Bösewichten.

Eure verschiedenen Fähigkeiten lassen nämlich hervorragend kombinieren und machen euch und eure Freunde zu einem richtigen Team. Denn das Third-Person-Ballern funktioniert im Koop-Modus richtig gut und die Beute, die es am Ende jeder Mission gibt, motiviert euch zum Weiterzocken. 


Call of Duty WW2 Zombies (2017)

Koop-Typ: Lokal, online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Der Horde-Modus in CoD WW2 ist eines der unterhaltsamsten und lohnendsten Koop-Spiele, die es gibt - Vier Spieler gegen die Untoten, das ist das einfache, aber sehr spaßige Prinzip.

Was den „Zombie-Modus“ in Call of Duty WW2 so gut macht, ist der ausgeglichene Schwierigkeitsgrad und das Tempo in welchem das Spiel voranschreitet. Jede Zombiewelle wird stärker egal was passiert, aber ihr könnt Upgrades und bessere Ausrüstung nur dann freischalten, wenn ihr neue Bereiche der Karte aufdeckt.

Dadurch wird es schwieriger, alle Bedrohungen im Auge zu behalten, was zur Spannung beiträgt. Was das Spiel wirklich motivierend macht ist der Fakt, dass der Schwierigkeitsgrad zwar knackig, aber machbar ist. Gute Planung, Teamarbeit und klare Koordination sind hier der Schlüssel zum Erfolg.


Monster Hunter World (2018)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Monster Hunter World ist in vielen Bestenlisten zu finden, aber für Neuankömmlinge ist das Spiel vielleicht nicht ganz so einladend, wie für Veteranen der Reihe. Trotzdem macht Monster Hunter World enorm viel Spaß, wenn ihr riesige Monster als Team erlegt.
Obwohl das Online-System etwas komisch ist (es sind mehrere Schritte erforderlich, nur um online zu sein, dann ein paar weitere, um eine Quest zu posten), ist das eigentliche Koop-Erlebnis gut gelungen.

Es macht einfach Bock die riesigen Kreaturen zusammen mit Freunden zu jagen und es gibt eine große Auswahl an Waffen sowie Ausrüstung, sodass euer Team zahlreiche Möglichkeiten und Kombinationen ausprobieren kann.


GTA Online (2013)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Selbst Jahre nach dem Release von GTA 5 ist das Spiel immer noch ein Riesenerfolg. GTA Online hatte anfangs zwar ziemlich viele Probleme, in den letzten Jahren hat es sich allerdings zu einer gewaltigen Gangster-Imperium Simulation entwickelt.

Es gab eine Zeit, in der der Onlinemodus von GTA 5 in etwa so aussah: Ihr bringt am besten mehrere Freunde mit, wenn ihr mehr als ein paar Sekunden überleben möchtet. Nun gibt es jedoch nach jahrelangen Updates eine Vielzahl an Dingen die man tun kann. Von Banküberfällen, Rennen bis zu Stuntkursen und mehr.

Die größte Stärke von GTA Online ist, dass Rockstar das Spiel weiter mit Updates versorgt. Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt. Wie lange kann dieses Spiel noch beliebt bleiben?


Overcooked 2 (2018)

Koop-Typ: Lokal, online
Plattformen: Xbox One, PS4, PC, Switch

Overcooked 2 klingt einfach auf dem Papier einfach: Ihr bereitet innerhalb einer bestimmten Zeit eine Reihe von Mahlzeiten zu. Aber so einfach ist es dann doch nicht. 

Wenn nämlich bis zu vier Leute gleichzeitig spielen wird es schwierig, die verschiedenen Bestellungen und Vorgaben des Spiels auf dem Schirm zu haben

Außerdem gilt es verschiedene Gefahren und Fallstricke in der Küche selbst zu vermeiden. All das kann zu einem sehr hektischen Spiel führen und nur die wenigsten Teams werden es schaffen, alle Gerichte rechtzeitig aus der Küche auf den Tisch zu bringen.

Die späteren Levels sind verrückt, die Menüs werden immer komplexer und insgesamt ist das gesamte Spiel einfach der Wahnsinn. Aber auch extrem lustig, vor allem mit Teamarbeit. Achtung: Overcooked kann auch zwischen engsten Freunden, Partnern oder Familienmitgliedern zu Streitereien führen.


Destiny 2 (2017)

Koop-Typ: Online
Plattformen: Xbox One, PS4, PC

Bungies Science-Fiction-Epos basiert quasi auf gutem Multiplayer und der Möglichkeit, mit so vielen anderen Spielern wie möglich zusammen zu zocken. Als MMO- und FPS-Hybrid überzeugen vor allem die hervorragenden Schießmechaniken von Destiny 2.

Doch nicht nur das Ballern ist hier gut, sondern auch die verlockenden Beutejagden werden euch und eure Freunde auf lange Sicht festhalten, zumindest bis Destiny 3 irgendwann erscheint.

Es gibt nicht nur eine Menge Quests, Dungeons und Mini-Raids die ihr erledigen könnt, sondern ihr werdet auch mit zufälligen Spielern zusammenarbeiten, die ihr in der Welt trefft. Welt-Ereignisse fallen buchstäblich aus dem Himmel und fordern euch und alle in der Nähe dazu auf, Horden von Feinden abzuwehren.

Falls ihr bislang noch nie Destiny gezockt habt, dann schnappt euch einen Freund und werdet Wächter der Galaxie.


Minecraft (2009)

Koop-Typ: Online, lokal
Plattformen: PS4, Xbox One, Switch, PC, iOS, Android

Ja, Minecraft kommt wirklich in jeder Bestenliste vor (auch bei uns in einigen), aber aus gutem Grund: Die digitale Klötzchenwelt von Minecraft hat ein unerschöpflich kreatives Potenzial. Außerdem ist Minecraft einfach jedem ein Begriff und nicht ohne Grund so erfolgreich.

Ihr könnt euch mit Freunden zusammentun um entweder sinnlose Strukturen, oder großartige Bauwerke zu errichten. Oder ihr stiftet einfach nur Chaos. Minecraft gibt keine klare Struktur vor was bedeutet, dass ihr und eure Freunde nach eurem Geschmack daddeln könnt.

Ob das jetzt ein Abend mit Sinnlosigkeit oder ein längerfristiges Projekt ist, bei dem man sich Zeit lassen kann – das bleibt euch überlassen.


Fortnite (2017)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Fortnite ist ein Paradebeispiel für ein Koop-Game das mehr Spaß macht, je mehr Freunde mit euch spielen. Was das Ganze außerdem noch besser macht: Der extrem beliebte Battle Royale-Modus ist absolut kostenlos.

Langeweile kommt so schnell nicht auf, denn wöchentliche Herausforderungen halten alles frisch. Dadurch habt ihr quasi jede Woche etwas Neues zu tun. Mit jeder Saison kommen dann noch Updates und wichtige Kartenänderungen, während die Geschichte etwas weiter vorangetrieben wird.

Auch im Early Access ist der charmante Basisbau-FPS-Survival Hybrid von Epic ein besseres Spiel, als viele Vollversionen. Wenn ihr mit einer Handvoll Freunden spielt haben ihr nicht nur eine bessere Chance Gegnerwellen abzuwehren oder die ultimative Basis zu bauen, sondern ihr könnt auch wertvolle XP-Boosts und seltene Gegenstände abstauben.


Left 4 Dead 2 (2009)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PC, Xbox 360

Left 4 Dead 2 ist einer der Klassiker von Valve und es ist wirklich bemerkenswert, dass es dieser grandiose Zombie-Shooter nach so vielen Jahren immer noch auf Bestenlisten wie diese schafft.

Left 4 Dead 2 ist ein sehr ausgereifter Survival-Teamshooter, der euch quasi zum Teamplay "zwingt". Vier Überlebende müssen als Team zusammenarbeiten, um der Zombie-Apokalypse auf abwechslungsreichen Maps zu entkommen.

Teamarbeit ist hier wirklich das A und O, denn die Gruppe muss sich sehr gut koordinieren und sich gegenseitig helfen um zu überleben. Man muss hier Valve auch einfach mal dafür loben, dass das Spiel so lange mit Dingen wie Level-Editoren, Steam-Workshop-Support, Karten, Spielmodi und Charakteren unterstützt wurde.

Am Besten zockt ihr Left for Dead mit Freunden die mit Headsets ausgestattet sind, ansonsten wird es für euch schwer eine Chance gegen die Zombiemassen zu haben. Wir warten sehnsüchtig auf Left for Dead 3.


Diablo 3 (2012)

Koop-Typ: Online, lokal
Plattformen: PS4, Xbox One, PC, Switch

Obwohl Diablo 3 nicht an den Ruhm von Diablo 2 rankommt (zumindest für PC-Spieler), ist das Spiel dennoch ein Biest. Insbesondere für Couch-Coop Spieler ist Diablo 3 wohl eines der besten Titel. Es ist von Anfang bis zum Ende mit drei Freunden spielbar.

Diablo 3 ist nicht nur riesig, sondern es gibt auch jede Menge Langzeitmotivationen durch die verschiedenen Klassen, ganz zu schweigen von den Schwierigkeitsgraden die es zu meistern gilt. Auf niedrigeren Schwierigkeitsgraden hat es sogar etwas meditatives - ihr erkundet farbenfrohe Umgebungen und macht Dämonen platt, während ihr nach immer besserer Ausrüstung für euren Helden sucht. Das Erfolgsrezept von guten Action-RPGs.

Gerade für Konsolenspieler ist Diablo 3 eines der besten Koop-Spiele überhaupt, da ihr direkt mit euren Freunden loslegen könnt. Falls ihr aber auf höheren Qual-Levels unterwegs seid, solltet ihr dennoch etwas planen und eure Klassen gut kombinieren. Ansonsten wird eure Party schnell ins Gras beissen! Diablo 3 ist leicht zu erlernen, schwer zu meistern und hat unglaublich viel Suchtpotenzial.


Apex Legends (2019)

Koop-Typ: Online
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Apex Legends ist wirklich eine krasse Überraschung: Brandneu, völlig kostenlose und quasi von 0 auf 100 in der Gaming-Community sowie auf Twitch.

Das Battle-Royale-Spiel von Respawn Games (bekannt für die Arbeit an der Titanfall-Serie) ermöglicht euch, einen quasi Mischmasch aus PUBG und Overwatch zu zocken.

Ihr könnt nur als Teil eines dreiköpfigen Teams mit unterschiedlichen “Helden” spielen und Koop ist absolut zu empfehlen - außer ihr wollt eine Art verrückter Einzelgänger sein und grundsätzlich ständig sterben. Ihr könnt eure Teamkollegen wiederbeleben und das innovative Ping-System von Apex Legends verwenden, um zu kommunizieren. Derzeit wohl das beste Comms-System OHNE Mikrofon.

Apex Legends macht vieles richtig und es ist nicht ohne Grund weit oben auf Twitch. Wenn ihr ein Teamplayer seid und FPS-Games mögt, schaut es auch unbedingt mal an!


Portal 2 (2011)

Koop-Typ: Online, lokal
Plattformen: PS3, Xbox 360, PC

Portal 2, eines der meistgelobten Spiele der letzten Jahre, muss natürlich auch auf unsere Bestenliste der Koop-Spiele! Die pure Qualität der einzigartigen Koop-Kampagne von Portal 2 lässt sich einfach nicht leugnen.

Als die beiden Testroboter Atlas und P-Body könnt ihr und ein Freund die dunklere, gefährlichere Seite von GlaDOS’ Testläufen erkunden. Hierbei müsst ihr eure grauen Zellen anstrengen, denn ohne dreidimensionales räumliches Denken geht gar nichts.

Das Lösen dieser Rätsel macht süchtig und wird nochmal spaßiger, wenn ihr das Rätseln mit einem Freund teilt. Die Koop-Funktion von Portal 2 ist am tollsten, wenn keiner von euch die Lösung kennt: Wenn euer Spielpartner geduldig auf euch wartet, fühlt man sich oft wie ein Idiot. 

Glücklicherweise hat Valves exzellente Map-Editor-Community eine ganze Reihe hervorragender neuer Maps erstellt, die ihr gemeinsam erkunden und bestaunen könnt. Wer es noch nicht gezockt hat: Pflichtprogramm bei den Koop-Games!


A Way Out (2018)

Koop-Typ: Online, lokal
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Es ist sehr selten, dass man ein Spiel nur im Koop-Modus zocken kann, aber auf A Way Out trifft genau das zu. Ihr und ein Freund spielt als zwei Kriminelle die versuchen, aus einem 70er-Jahre Gefängnis auszubrechen.

Wichtiger ist jedoch, dass das Spiel eine Geschichte erzählt, die ihr gemeinsam erleben “müsst”. Egal ob ihr euch Rücken an Rücken an einer Mauerlücke hochdrückt, eine Partie Basketball spielt um die Wachen abzulenken oder euch gegenseitig einen Meißel zwischen euren Zellen reicht – der Koop-Aspekt ist so eingebaut, dass er nicht gezwungen wirkt.

Auch wenn das Spiel einige Kritik erhalten hat, gehört es definitiv zu den besten Koop-Spielen da draußen!


Euch gefällt unsere Liste der besten Koop-Spiele? Dann lasst eine Bewertung da 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,40 von 5)
Loading...

Haben wir ein gutes Koop-Spiel in unserer Liste vergessen? Postet es in den Kommentaren unten!

Leave a Reply