Bester Gaming PC 2019: Vergleich & Ratgeber zu Gamer PCs

Hardware Reviews Hinweis zur Transparenz

Die 6 besten Gaming PCs im Test- und Vergleichsportal only4gamers

Wenn ihr auf der Suche nach einem guten Gaming PC seid, dann haben wir hier eine Liste mit den besten Komplett-PCs für euch!

Dabei haben wir die besten Gaming PCs zu verschiedenen Preisen verglichen, um die richtige Option für dich und dein Budget zu finden.

Unserer Meinung nach werdet ihr immer mehr für euer Geld bekommen, wenn ihr euren Desktop Gaming PC selbst zusammenbaut. Aber wir wissen natürlich auch, dass das nicht Jedermanns Sache ist.

Falls ihr also keine Zeit dazu habt, euren PC selbst zu bauen und einfach nur einen vorgefertigten, kompletten Gaming-PC wollt, dann werdet ihr hier garantiert fündig!

Gaming PC Vergleich: Die 6 besten Komplett-PCs im Überblick

Im Folgenden findet ihr unsere Empfehlungen für die derzeit besten Gaming PCs in 2019. Beachtet: Dies ist kein technischer Gaming PC Test, sondern ein ausführlicher Vergleich der auf umfangreichen Recherchen beruht.  

Bei der Auswahl der Top Gaming Computer haben wir uns alle großen PC-Hersteller angesehen um die beste Kombination aus Preisleistung, Zuverlässigkeit, Kundenfeedback, Design und Performance für verschiedene Budgets und Anforderungen zu finden. Zudem haben wir jede Menge Testberichte gelesen und für euch zusammen gefasst sowie ausgewertet. Das Ergebnis ist diese Auswahl - von günstig nach Luxus geordnet.

Systemtreff Multimedia PC

CPU: AMD FX-8350

GPU: GTX 1050 Ti 4GB

RAM: 16GB DDR3

Speicher: 120 GB SSD+1000 GB HDD

Bester günstiger Gaming PC

MSI Trident 3

CPU: Intel Core i5-8400

GPU: GTX 1060 3GB

RAM: 8GB DDR4

Speicher: 128 GB SSD+1000 GB HDD

Bester Gaming-PC unter 800€

Megaport Mittelklasse Gaming PC

CPU: AMD Ryzen 5 2600X

GPU: GeForce RTX 2060 6GB

RAM: 16 GB DDR4

Speicher: 240 GB SSD+1000 GB HDD

Bester Gaming-PC unter 1000€

Megaport High End Gaming PC

CPU: Intel Core i7-8700

GPU: GeForce RTX 2070 8GB

RAM: 16 GB DDR4

Speicher: 480 GB SSD+1000 GB HDD

Bester Gaming-PC unter 1500€

Memory High End Gaming PC

CPU: Intel Core i9-9900K

GPU: GeForce RTX 2080 8GB

RAM: 32 GB DDR4

Speicher: 480 GB SSD+2000 GB HDD

Bester Gaming-PC unter 2000€

Corsair One i160 mit Wasserkühlung

CPU: Intel Core i9-9900K

GPU: GeForce RTX 2080 Ti 11GB

RAM: 32 GB DDR4

Speicher: 480 GB SSD+2000 GB HDD

Bester kompakter Highend Gaming PC


Reinzoomen: Die besten Gaming PCs in der Einzelkritik

Im folgenden Abschnitt geben wir euch für jeden einzelnen Gaming Computer, den wir euch oben empfohlen haben, detailliertere Informationen und gehen auf die Vor- und Nachteile ein. Erfahrt hier, warum wir die jeweiligen Modelle ausgewählt haben.

Systemtreff Einsteiger Gamer PC: Der Günstige

  • Extrem günstig
  • 3 Jahre Garantie
  • Guter Einstiegs-PC
  • Nur 1080p-Gaming möglich
  • Recht alter Prozessor
  • Nur DDR3-RAM

Technische Eckdaten

  • CPU: AMD FX-8350
  • Grafikkarte: GTX 1050 Ti 4GB
  • RAM: 16GB DDR3
  • Speicher: 120 GB SSD+1000 GB HDD
  • Betriebssystem: Window 10 Pro
  • Laufwerke: DVD/RW 24x SATA Brenner
  • Gehäuse: Midi-Tower

Wenn ihr nach einem erschwinglichen und fertig zusammen gebauten Gaming-PC sucht, könnt ihr euch für knappe 500€ ein ziemlich leistungsstarkes Modell von Systemtreff anschauen.

Dieser Komplett-PC wird mit einem immer noch guten AMD FX-8350 Prozessor (das Teil ist der Budget-Tipp in unserem CPU Vergleich!), einer nVidia GTX 1050 Ti 4 GB-Grafikkarte, 16 GB DDR3-Speicher, einer 1 TB-Festplatte sowie einer 120GB SSD geliefert.

Klar, dieses PC-Komplettsystem ist nicht fit für 4K oder 1440P-Gaming, aber fürs Zocken auf 1080P-Auflösung fahrt ihr hier gut. Hinzu kommen ein 600W Netzteil, ein Asus Mainboard sowie eine Realtek Netzwerkkarte.

Dazu wird das System mit Windows 10 geliefert und außerdem gibt es 3 Jahre Herstellergarantie obendrauf. Für den Preis echt nicht übel wie wir finden!

Insgesamt bietet dieser Fertig-PC eine sehr gute Preisleistung für Gamer, die gerade knapp bei Kasse sind und einen 1080p Gaming-PC suchen. Alternativ könnt ihr auch euer eigenes System bauen und dafür unseren 500€ Gaming PC Build anschauen.

MSI Trident 3: Der Full-HD Mini-PC

  • Sehr gute Preisleistung
  • Sehr kompakt und stylish
  • Sehr gute 1080p-Performance
  • Wenig Platz für Upgrades
  • Design nicht Jedermanns Sache
  • Nur 8GB RAM

Technische Eckdaten

  • CPU: Intel Core i5-8400
  • GPU: GTX 1060 3GB
  • RAM: 8GB DDR4
  • Speicher: 128 GB SSD+1000 GB HDD
  • Betriebssystem: Windows 10 Home
  • Laufwerke: Ohne
  • Gehäuse: Mini-Tower

Ein schlanker, extrem stylisher Mini-PC in Konsolengröße für euer Wohnzimmer, so könnte man den Trident 3 von MSI bezeichnen. Wir würden sagen, derzeit wohl der Gaming PC mit der besten Preisleistung!

Der MSI Trident 3 wird als "Konsolen-Killer" positioniert, ist leistungsfähiger als eine PS4 Pro und ähnelt vom Stil her sehr stark einer Xbox One S. Denn das Teil ist extrem schlank und kompakt, wenn nicht sogar der kompakteste Gaming PC auf dem Markt.

Leistungstechnisch bekommt ihr hier einiges geboten: Eine schnelle i5-8400 CPU, eine geile MSI GTX 1060 AERO im ITX-Format, eine M.2 SSD mit 128GB, 8GB DDR4-RAM sowie eine 1 TB HDD. Damit bleiben zu dem Preis keine Wünsche offen.

Wenn wir einen Gaming PC unter 1000€ suchen würden, würden wir hier sofort zuschlagen. Das Ding sieht nicht nur verdammt geil aus, sondern hat auch genügend Leistung für den Einstieg ins 1440p-Gaming (mit Einschränkungen). Falls ihr eh nur auf 1080p zockt, könnt ihr hier alle Games durchweg mit maximalen Details zocken.

Megaport Mittelklasse Gaming PC: Der WQHD Anwärter

  • Sehr gute Preisleistung
  • RTX 2060 GPU
  • Solide 1440p-Performance
  • Nicht das beste Mainboard
  • Nur 2 Jahre Garantie
  • Recht laut unter Last

Technische Eckdaten

  • CPU: AMD Ryzen 5 2600X
  • GPU: GeForce RTX 2060 6GB
  • RAM: 16 GB DDR4
  • Speicher: 240 GB SSD+1000 GB HDD
  • Betriebssystem: Windows 10 Home
  • Laufwerke: Ohne
  • Gehäuse: Midi-Tower

Dieser Desktop Gaming PC von Megaport verfügt nicht nur über eine sehr starke AMD CPU, sondern auch über eine RTX 2060 Grafikkarte! Die GPU sollte mehr als genug sein um alle Spiele bei 1440p mit über 60 FPS zu daddeln. Doch nicht nur das: Einige Games laufen mit diesem Komplett-PC sogar in 4K, VR-Gaming ist hier auch kein Problem.

Hinzu kommen schnelle 16GB DDR4 RAM, sowie ausreichend Speicherplatz via 240GB SSD und 1TB HDD. Klar bekommt ihr mit dem MSI A320M nur ein Budget Mainboard, aber irgendwo müsst ihr bei dieser Preisklasse ja Abstriche machen.

Jedenfalls gibt es noch 2 Jahre Garantie, eine ASUS WLAN Karte, sowie eine Windows 10 Lizenz dazu. Wir denken: Derzeit mit Sicherheit der beste Gaming PC unter 1000€ und zudem noch zukunftssicher wegen der neuen RTX-Grafikkarte! Eine sinnvolle Investition für jeden Gamer.


Megaport Highend Gaming PC: 4K Potenzial

  • Sehr gute Preisleistung
  • RTX 2070 GPU
  • Einstieg ins 4K-Gaming
  • Nicht ganz günstig
  • Nur 2 Jahre Garantie
  • Schwaches Mainboard

Technische Eckdaten

  • CPU: Intel Core i7-8700
  • GPU: GeForce RTX 2070 8GB
  • RAM: 16 GB DDR4
  • Speicher: 480 GB SSD+1000 GB HDD
  • Betriebssystem: Windows 10 Home
  • Laufwerke: Ohne
  • Gehäuse: Midi-Tower

Ein weiterer Gaming PC von Megaport, aber zu diesem Preispunkt werdet ihr wohl nichts besseres finden! Denn hier werdet ihr in die nächste Hemisphäre des Gamings katapultiert.

Dieses Komplett-System von Megaport kommt nämlich mit einer RTX 2070 8GB Grafikkarte und einem i7-8700 Prozessor daher. Für alle, denen die Leistung unserer vorherigen Empfehlung noch nicht ausgereicht und die mit 4K-Gaming liebäugeln, DER Gaming PC.

Unterstützt von 16GB DDR4 RAM, einer schnellen 480GB SSD und einem MSI-Mainboard, laufen auf diesem Gaming PC alle Spiele problemlos auf 1440p mit weit über 60 FPS und maximalen Details. Selbst auf 4K-Auflösung könnt ihr einige Spiele zum Laufen bringen, müsst jedoch etwas zurückschrauben.

Letztendlich bietet dieser Fertig-PC von Megaport ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Leistung, wenn ihr nicht unbedingt mehrere tausend Euro für einen neuen Gaming PC bezahlen wollt. Dieser Komplett-PC ist preislich gesehen mit Sicherheit der „Sweetspot“ für viele von euch.

Memory Highend Gaming PC: Zocken in 4K ohne Probleme

  • Sehr gute Preisleistung
  • Zukunftssicher mit RTX 2080 GPU
  • 4K-Gaming ohne Probleme
  • RAM könnte besser sein
  • Schwacher CPU-Kühler
  • Schwaches Mainboard

Technische Eckdaten

  • CPU: Intel Core i9-9900K
  • GPU: GeForce RTX 2080 8 GB
  • RAM: 32 GB DDR4
  • Speicher: 480 GB SSD+2000 GB HDD
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro
  • Laufwerke: Ohne
  • Gehäuse: Midi-Tower

Wenn ihr nicht komplett ausrasten wollt mit eurem Budget (allerdings ist das für viele schon das Maximum!), dann ist dieser Fertig-PC trotzdem in der Lage, Spiele auf einem 4K-Monitor oder sogar auf einem 240-Hz-Monitor zu locker geschmeidig darzustellen.

Dieses Highend-Modell von MemoryPC wird mit einem Intel Core i9-9900K-Prozessor der neunten Generation, einer RTX 2080-Grafikkarte mit 8 GB und satten 32 GB DDR4-Speicher geliefert.

Obwohl dieser Komplett PC nicht wie der unten aufgeführte Corsair One i160 mit einer extremen RTX 2080 Ti-GPU ausgestattet ist, ist die verbaute RTX 2080 dennoch leistungsstark genug, um auf 1440P oder 4K mit hohen Bildwiederholraten zu zocken (auf maximalen Details selbstverständlich).

Dabei ist das Modell von Memory natürlich auch deutlich günstiger, als der Corsair-Bolide den wir euch hier drunter vorstellen.

Dieses System wird zudem mit einer 480 GB SSD und einer 2 TB HDD geliefert. Dadurch habt ihr auch ausreichend Speicher für jedes Game und sonstige Medien.

Wenn ihr also auf der Suche nach dem besten fertigen Gaming-Desktop PC für unter 2000€ seid, dann solltet ihr diese Option in Betracht ziehen.

Corsair One i160: Kompakter Highend Killer Gamer PC

  • Sehr kompakt
  • Zukunftssicher mit RTX 2080 Ti GPU
  • Kranke Leistung
  • Extrem teuer
  • Preisleistung nicht der Bringer
  • Nur 2 Jahre Garantie

Technische Eckdaten

  • CPU: Intel Core i9-9900K
  • GPU: GeForce RTX 2080 Ti 11 GB
  • RAM: 32 GB DDR4
  • Speicher: 480 GB SSD+2000 GB HDD
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro
  • Laufwerke: Ohne
  • Gehäuse: Mini-Tower

Ab hier wird es echt heftig. Wer aber absolute Top-Leistung und uneingeschränktes 4K-Gaming will, der sollte weiterlesen.

Denn einer der bestbewerteten vorgefertigten Gaming-PCs ist als brandneues Modell erhältlich: Der Corsair One i160. Immer noch derselbe Gaming PC mit kleinem Formfaktor, aber mit aktualisierter Hardware, einem überarbeiteten internen Layout und einigen anderen geringfügigen Änderungen.

Hardwaretechnisch bleibt hier kein Auge trocken: Mit einem Intel Core i9-9900K, einer RTX 2080 Ti, 32 GB DDR4-RAM, einer M.2 480GB SSD sowie 2TB HDD seid ihr hier für alles gerüstet, was in Punkto Gaming in den nächsten fünf Jahren auf euch zukommen kann (wenn nicht sogar länger!).

Mit diesen Hardware-Komponenten braucht ihr euch wirklich für eine sehr lange Zeit keine Gedanken mehr über Upgrades machen.

Das Gehäusedesign des Corsair One sieht immer noch so aus, als käme es direkt aus einem StarWars-Film. Sowohl CPU als auch GPU verwenden weiterhin unabhängige Flüssigkühllösungen und die gesamte warme Abluft wird von einem einzelnen 140-mm-Lüfter abgeführt.

Das Netzteil befindet sich jetzt unter dem Mainboard und einige der USB-Anschlüsse wurden an der Vorderseite des Gehäuses neu positioniert.

Unabhängig von der Konfiguration ist der neueste Corsair One ein schlanker, extrem leistungsstarker kompakter Gaming PC der für alle mit Platzproblemen perfekt ist. Natürlich auch für alle, die einen Gaming PC mit ein bisschen „mehr“ Leistung wollen.


Gaming PC Kaufberatung: Darauf solltet ihr vor dem Kauf achten

Der Kauf eines fertigen Gaming-PCs ist für viele Gamer die erste Wahl, wenn man sich seinen eigenen Gaming-PC noch selbst zusammen bauen kann.

Beim Kauf eines vorgefertigten Gaming-PCs ist es jedoch wichtig, dass ihr euch vor dem Kauf nach den folgenden Kriterien richtet, um das Beste aus eurer Investition rauszuholen. Denn ihr solltet wissen, welche Komponenten ein guter Gaming PC verbaut haben sollte.

Wir gehen dabei nur auf die wichtigsten Komponenten ein, da Dinge wie Netzteil, Mainboard oder Gehäuse drittrangig für die Performance sind und ihr hier sowieso Abstriche machen müsst bei einem Komplett-PC.

Grafikkarte bei einem fertigen Gaming PC

Es ist kein Geheimnis mehr:

Unabhängig davon, ob es sich um einen Fertig-PC oder einen selbst zusammengestellten Gaming-PC handelt, ist die Grafikkarte die wichtigste Komponente. Es ist das Kraftpaket eines jeden Gaming Desktop-Computers.

Die GPU rendert das Bild in Echtzeit und beeinflusst die grafische Qualität auf eurem Bildschirm am meisten. Tatsächlich kann ein Computer mit einer durchschnittlichen Grafikkarte wie einer GTX 1660 und einem langsameren i5-Prozessor bereits brillante Ergebnisse erzielen.

Natürlich hängt die Leistung auch von anderen Faktoren ab, zum Beispiel wie CPU / GPU-intensiv das jeweilige Spiel ist, oder wie gut es optimiert ist. Jedoch tendieren die meisten Spiele dazu, eher GPU-intensiver als CPU-intensiv zu sein.

TLDR

Als Faustregel gilt: Grafikkarten mit höherer Qualität eignen sich besser für Gamer. Aus diesem Grund haben wir in diesem Vergleich der besten Gaming PCs Modelle mit mindestens einer GTX 1050 TI-Grafikkarte aufgenommen. Damit ihr auch was für euer Geld bekommt und wir den Preis rechtfertigen können.

Falls ihr euren PC doch selbst zusammenbauen wollt, dann schaut doch mal in unsere Grafikkarten Rangliste rein.

CPU in einem kompletten Gaming PC

Prozessoren sind die zweitwichtigste Komponente eures neuen Komplett-PCs. Allerdings beeinflusst die CPU eure Ingame-Frames nicht so stark wie Grafikkarten, da sie eher Tasks verarbeiten anstatt sich nur auf das Rendern von Bildern zu konzentrieren.

Da alle Prozessoren auf unserer Liste bei den meisten AAA-Spielen mehr als fähig für die magischen 60 FPS sind, solltet ihr hier keinerlei Probleme haben.

Wenn ihr Streaming in Betracht zieht, sind vor allem AMD-Prozessoren eine gute Wahl. Allerdings sollte jede CPU in dieser Liste ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Falls ihr verschiedene Prozessoren leistungstechnisch miteinander vergleichen wollt, dann checkt unseren CPU Vergleich. Da gibt es ein praktisches Tool dafür und eine CPU Rangliste.

RAM - Wie viel Arbeitsspeicher sollte im Gamer PC sein?

Wir haben in dieser Auflistung der besten Gaming PCs nur Modelle mit mindestens 8 GB Arbeitsspeicher aufgenommen. Denn 8GB RAM sind für das Gaming das Minimum was wir empfehlen.

Speicher und Festplatten

Eine SSD + HDD-Kombination ist meistens das, was ihr hier wollt. Alle unsere empfohlenen Gaming PCs haben diesen Luxus und auch falls ihr für euch keinen unserer Vorschläge passend findet solltet ihr diese Kombination wählen.

Denn dadurch holt ihr euch das Beste aus beiden Welten. SSDs sind deutlich schneller als HDDs und bieten die größte Leistungsverbesserung pro Euro im Vergleich zu anderen Hardware-Upgrades. Für HDDs spricht der schiere Speicherplatz, der euch Platz für eure Daten gibt.

Gaming PC Vergleich – muss ich wirklich einen für 2000€ haben?

Eins sei mal direkt vorweg gesagt: Unsere Empfehlung für unter 1500€ reicht wohl den meisten von euch vollkommen aus. Was ihr in der Preisklasse darüber bekommt ist einfach mehr Zukunftssicherheit und halt etwas mehr Leistung (wer es braucht).

Wie viel kostet ein guter Gaming PC?

Fragt euch immer vor dem Kauf eines Gaming PCs – Was will ich damit zocken? Ansonsten gebt ihr schnell viel zu viel unnötiges Geld aus, welches ihr lieber in Games oder Peripherie investieren könntet.

Folgende Faustregeln könnt ihr berücksichtigen wenn ihr wissen wollt, wie viel ihr für euren neuen Gaming PC ausgeben solltet:

  1. Falls ihr nur eSports-Titel wie LoL, CS, Quake, Starcraft 2, (Hearthstone) oder DotA zockt, dann reicht euch ein Gaming PC für 600€ vollkommen.
  2. Wenn ihr AAA-Titel auf 1080p flüssig auf einem 60hz-Monitor zocken wollt, dann solltet ihr nicht mehr als 800€ ausgeben.
  3. Wenn ihr auf 1440p mit vollen Details und einem 140hz-Monitor zocken wollt, dann solltet ihr ein Budget zwischen 1000 und 1300 € einplanen.
  4. Für 4K-Gaming auf vollen Details reicht euch für die meisten Titel oft ein Budget bis 2000€. Alles darüber ist dann eben absoluter Luxus und die Kirsche auf der Torte.

Komplett-PC Test: Eigenbau oder fertig - Was ist besser?

TLDR

Wenn wir einen selbstgebauten Gaming PC und einen Komplett-PC mit genau den gleichen Spezifikationen und der gleichen Hardware gegenüberstellen, wird der selbstgebaute PC ausnahmslos billiger sein. Der Grund dafür ist, dass der Kauf einzelner Komponenten günstiger ist und häufig bedeutet, dass ihr bessere Komponenten zum gleichen Gesamtpreis bekommen könnt.

Einer der größten Vorteile beim Zusammenstellen eures eigenen Desktop-PCs ist die Möglichkeit, praktisch jede einzelne Komponente des Systems von Hand auszuwählen. Auf diese Weise könnt ihr euch die Zeit nehmen, Angebote und die perfekte Kombination von Einzelteilen zu finden, die eurem Budget und Leistungsanforderungen entsprechen.

Der Nachteil für die meisten unerfahrenen Selbstbauer ist, dass dieser gesamte Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann und möglicherweise Kopfschmerzen verursacht, wenn was schief geht. Unter diesem Aspekt haben  vorgefertigte Gaming-PCs natürlich die Nase vorn.

Wenn ihr den höheren Preis für die Konfiguration oder den Kauf eines Fertig-PCs bezahlt, bezahlt ihr mehr als nur die Einzelteile. Ihr zahlt für Garantieleistungen, Support und die Gewissheit, dass euer System von Fachleuten zusammengestellt wurde.

Welche Vor- und Nachteile haben fertige Gaming PCs?

Vorteile

  • Große Zeitersparnis beim Kauf
  • Garantie für das Komplettsystem
  • Kein Stress beim Zusammenbauen
  • Direktsupport falls was nicht läuft
  • Keine Kompatibilitätsprobleme

Nachteile

  • Schlechtere Preisleistung
  • Keine „optimalen“ Komponenten
  • Schlechtere Upgrade-Möglichkeiten
  • Schlechtere Gesamtgarantie
  • Schlechtere Upgrade-Möglichkeiten

Gaming-PC oder Gaming-Notebook?

Ihr seid sowieso auf der Suche nach einem Gamer PC, ergo habt ihr die Frage für euch schon selbst beantwortet. Falls ihr euch dennoch fragt, ob ihr euch einen Gaming PC oder einen Gaming Laptop holen sollt:

Gaming PCs werden euch im Direktvergleich IMMER eine bessere Preisleistung und Performance bieten. Viele ältere Gaming Laptops haben nämlich noch abgespeckte CPU- und GPU-Versionen verbaut, wodurch ihr immer weniger Leistung bekommen werdet mit der gleichen Konfiguration. 


Euch gefällt unser Gaming PC Vergleich? Dann lasst eine Bewertung da 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...